NWZonline.de Region Cloppenburg Blaulicht

First Responder: Zum Geburtstag ein neues Auto

16.12.2011

SCHARREL Einen besonderen Geburtstag feiern die Mitglieder der First Responder Gruppe der Freiwilligen Feuerwehr Scharrel im kommenden Jahr. Denn die Notfallhelfer-Gruppe, die im Mai 2002 gegründet wurde, war damals die erste in ganz Niedersachsen.

Seit zehn Jahren ist sie nun rund um die Uhr im Dienst, knapp 600 Einsätze wurden gefahren, wie Hans Martin Schütte, Vorsitzender des Fördervereins der Feuerwehr Scharrel und stellvertretender Gemeindebrandmeister, mitteilte. Als Fördervereinsvorsitzender hat Schütte zum Jubiläum ein Anliegen: „Wir benötigen ein neues Einsatzfahrzeug. Der Förderverein wurde damals gegründet, um die Jugendfeuerwehr und die First- Responder-Gruppe zu unterstützen.“ Deshalb sucht Schütte jetzt nach Spendern, die die Anschaffung eines ca. 20 000 Euro kostenden neuen Fahrzeugs unterstützen.

Derzeit steht der Gruppe ein 13 Jahre alter Opel zur Verfügung, der nicht mehr in allzu gutem Zustand sei. Dieser wurde vor zehn Jahren ebenfalls durch die Unterstützung von Firmen und Bürgern finanziert. Die Unterhaltskosten für das Fahrzeug trägt die Gemeinde Saterland. Die Notfallhelfer in Scharrel haben damals mit zwölf Kameraden der Feuerwehr begonnen, mittlerweile sind 17 Personen in der Gruppe. Über Nachwuchs mache man sich keine Sorgen, zwölf Anwärter seien derzeit in der Ausbildung, so Schütte. Wer bei den Ersthelfern mitmachen möchte, muss nicht zwingend Mitglied in der Feuerwehr sein, so Schütte. Zur Ausbildung gehöre aber eine Ausbildung zum Sanitätshelfer/Notfallhelfer, die 70 Stunden dauere. Zudem werden die Mitglieder geschult, wie ein Defibrillator zu benutzen ist. Des Weiteren müssen Anwärter mindestens drei Schichten auf einem Rettungswagen der Berufsfeuerwehr Oldenburg mitgemacht haben.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Voraussetzung ist zudem die Volljährigkeit und der Führerschein Klasse B. Körperliche und geistige Gesundheit werden ebenfalls vorausgesetzt, genau wie Teamfähigkeit und die Lust, anderen Menschen zu helfen. Wer bei der Finanzierung eines neuen Fahrzeuges mithelfen möchte, kann einen Geldbetrag auf folgendes Konto überweisen: Raiba Scharrel, BLZ 280 65286, Konto 400 951 720. Für Fragen steht Hans Martin Schütte unter Telefon 04492/709 726 zur Verfügung.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.