• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Gemeinden Cloppenburg

BVC will Platz acht vor Winterurlaub zementieren

06.12.2013

Cloppenburg Auf Platz acht rangierend nehmen die Regionalliga-Fußballer des BV Cloppenburg an diesem Sonntag das Jahresfinale 2013 in Angriff. Ab 15 Uhr ist Aufsteiger Eintracht Norderstedt an der Friesoyther Straße zu Gast. „Ich kann versprechen, dass wir alles geben werden. Es wäre sensationell, sollten wir als Achter überwintern“, hat Cloppenburgs Trainer Jörg-Uwe Klütz Gefallen an der aktuellen Tabellenoptik gefunden.

Dennoch richtet der Ex-Profi den Blick weiterhin nach unten. „Hinter den Topteams ist alles sehr eng beisammen. Wir dürfen uns nicht blenden lassen.“ Bei einem Sieg würde der BVC definitiv Platz acht behaupten. Sollte der Schuss nach hinten losgehen, könnten schlimmstenfalls vier Mannschaften vorbeiziehen, darunter auch die nur drei Zähler weniger aufweisenden Gäste aus Norderstedt.

Aber Klütz ist sich sicher, dass sich seine Schützlinge nicht nochmals derart harmlos wie beim 0:3 in Goslar präsentieren werden. „Es wird eine andere Mannschaft auf dem Platz stehen.“

Wegen eines gebrochenen Zehs wird Abwehrrecke und Kapitän Christian Willen – wie berichtet – abermals ausfallen. Nach Ablauf ihrer Gelb-Sperren kehren aber Bernd Gerdes und Malte Beermann in die Erstformation zurück. Und in vorderster Linie steht Tim Wernke als Hoffnungsträger wieder zur Verfügung. Gemeinsam mit Andreas Gerdes-Wurpts soll er die Norderstedter Defensive aufmischen.

Tim Hofmann dürfte erneut an der Seite David Niemeyers die Innenverteidigung bilden. Trotz der verbesserten Personalsituation erwartet Klütz ein „ganz enges Match“. Den größten Respekt hat er vor Norderstedts Jan Lüneburg. Der Gästetorjäger glich im Hinspiel als Joker eine zweimalige BVC-Führung aus. „Ihn müssen wir ausschalten.“

Nach dem Norderstedt-Spiel stehen vier Wochen Urlaub auf dem Programm. Am 6. Januar des neuen Jahres nimmt der BVC dann die Vorbereitung wieder auf.

Am 10. Januar geht das große BVC-Hallenturnier an der Leharstraße mit attraktiven Teams über die Bühne. Nur einen Tag später müssen die Cloppenburger erneut auf dem Parkett ran. Beim Budenzauber des Osnabrücker Stadtteilclubs SV Hellern treffen die Soestestädter ebenfalls auf namhafte Konkurrenz wie Titelverteidiger Bayer Leverkusen II, die Werder-Reserve und die U 23 Rapid Wiens.

Neuling Norderstedt beendet Sinkflug mit 5:2-Torgala gegen Havelse

Die Zwischenbilanz des Aufsteigers Eintracht Norderstedt kann sich durchaus sehen lassen. 20 Punkte haben die Spieler von Trainer Thomas Seeliger, der es in seiner aktiven Laufbahn immerhin auf 86 Erst- und 239 Zweitligaeinsätze (47 Tore) brachte, eingefahren. Dennoch werden die Spieler aus der fünftgrößten Stadt Schleswig-Holsteins wohl bis zum letzten Spieltag um den Klassenerhalt kämpfen müssen. Der Vorsprung auf die Abstiegsränge ist nicht komfortabel. Erst durch den 5:2-Heimerfolg über den immer schwächer auftretenden Vizemeister TSV Havelse kletterten die Norderstedter vom drittletzten auf den 13. Platz und verschafften sich damit ein wenig Luft.

Zuvor hatte es drei Niederlagen am Stück gegeben. Besonders bitter war das 0:1 im „Sechs-Punkte-Spiel“ bei Schlusslicht Victoria Hamburg. Ohnehin konnte das Seeliger-Team in fremden Stadien bislang erst ganze fünf Zähler holen. Im heimischen Edmund-Plambeck-Sportpark lief’s deutlich besser (15 Punkte). Unter dem Strich ist der Aufsteiger, der seine taktische Ausrichtung des Öfteren variiert, immer für eine Überraschung gut. Bei Topteam VfB Oldenburg wurde ein 2:2 geholt. Meppen wurde sogar 2:1 geschlagen.

Auffälligster Spieler im Norderstedter Trikot war bislang Jan Lüneburg. Der bullige Angreifer, der in Körperbau und Spielweise Tim Wernke ähnelt, wurde im Sommer vom FC Elmshorn geholt und traf bereits achtmal. Immer zu beachten ist sein routinierter Sturmpartner Jürgen Tunjic, der zahlreiche Standards herausholt. Mit Jan-Philipp Rose steht ein früherer Cloppenburger in Norderstedt unter Vertrag.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.