• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Gemeinden Cloppenburg

Chronik taucht in Galgenmoor-Geschichte ein

10.12.2013

Cloppenburg „Galgenmoor – Chronik einer Ortschaft in der Stadt Cloppenburg“ heißt ein 364 Seiten starkes Werk, das der Ortsverein Galgenmoor nach fast vier Jahren Arbeit jetzt pünktlich zu Weihnachten herausgegeben hat. „Wir wünschen uns, dass das Buch zum Fest ein Renner wird“, sagte der Leiter der Chronik-Arbeitsgemeinschaft, Bernd Gröneweg, am Montag im Rathaus. Dort überreichte das siebenköpfige Chronikteam Bürgermeister Dr. Wolfgang Wiese eines der ersten druckfrischen Exemplare.

In sieben Kapiteln werden alle Facetten des Cloppenburger Stadtteils beleuchtet: „Von der Heidelandschaft zum attraktiven Stadtteil“, „Geschichtssplitter aus der Kriegs- und Nachkriegszeit“, „Der Galgenmoor-See im Mittelpunkt zahlreicher Aktivitäten“, „Bildung von Bürgergemeinschaften in Eigeninitiativen“, „bauliche Entwicklung und öffentliche Einrichtungen“, „Entstehung und Entwicklung der Vereine“, „Lichtblicke im gesellschaftlichen Leben“. Neben ausführlichen Texten helfen auch zahlreiche Schwarz-Weiß- und Farbfotos, alte Karten und Statistiken sowie Pläne im wahrsten Sinne des Wortes in die Geschichte des Galgenmoors einzutauchen.

Die Chronik ist in einer Auflage von 500 Exemplaren erschienen und kostet 25 Euro. Sie ist erhältlich bei der Buchhandlung Terwelp (Lange Straße 8), der Bäckerei Willen (Dümmerstraße 19) und beim Ortsverein Galgenmoor/Bernd Gröneweg, Bodenseestraße 29 (Telefon  0 44 71/ 32 14).

Carsten Mensing
Cloppenburg
Redaktion Münsterland
Tel:
04471 9988 2801

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.