• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Gemeinden Cloppenburg

Brandserie hält Feuerwehr in Atem

16.05.2019

Cloppenburg Eine lange Nacht hatte die Feuerwehr Cloppenburg. Gleich mehrere Brände in kurzen zeitlichen Abständen und nur wenige Kilometer voneinander entfernt, forderten die Einsatzkräfte. Ob ein oder mehrere Brandstifter am Werk waren, ist noch unklar.

Die erste Alarmierung erfolgte gegen 2 Uhr – bis 4 Uhr kamen regelmäßig neue Einsatzstellen hinzu, fünf unterschiedliche waren es am Ende.

Die Intensität der Einsätze steigerte sich dabei von Alarmierung zu Alarmierung. Erst brannten zwei Mülltonnen im Stadtgebiet, eine in der Mühlenstraße und die zweite in der Pater-Delp-Straße. Die Polizei beziffert die Schäden auf jeweils 200 Euro. Bei einem Mehrfamilienhaus an der Höltinghauser Straße geriet später ein weiterer Müllcontainer in Brand. Der Schaden beläuft sich hier auf geschätzt 500 Euro.

Sehen Sie hier die Brände auf einer Karte.

Am Wallfahrtsweg wurde danach ein großer Holzunterstand mit etlichen Fahrrädern mitten in einem Wohngebiet gemeldet. Hier wurden neben dem Unterstand mehrere Fenster und Rolläden, sowie ein Fahrzeug, durch die Hitzeentwicklung beschädigt. Die Schadenssumme beträgt etwa 13.000 Euro.

Gegen 03.30 Uhr wurde schlussendlich noch der Brand einer leerstehenden Scheune an der Emsteker Straße gemeldet. Die Freiwillige Feuerwehr Cloppenburg, die mit neun Fahrzeugen und 50 Einsatzkräften vor Ort war, bekämpfte über mehrere Stunden die Flammen und konnte ein Übergreifen auf ein angrenzendes bewohntes Haus verhindern. Die Scheune wurde vollständig zerstört. Wegen der Löscharbeiten war die Emsteker Straße bis 06.00 Uhr gesperrt. Der Schaden beträgt laut Polizei etwa 20.000 Euro.

In keinem Fall wurden Personen verletzt. Ob es sich um Brandstiftung handele, müssten indes die weiteren Ermittlungen zeigen. Die Verdachtslage sei aber gegeben, so die Polizei. Eindeutige Beweise gebe es bislang aber nicht. Bereits in der Nacht wurden durch die Polizei Fahndungsmaßnahmen ergriffen, die unter anderem durch einen Polizeihubschrauber unterstützt worden sind.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Cloppenburg unter Telefon 04471/18600 entgegen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.