• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Gemeinden Cloppenburg

Vion-Hausverbot gegen Daniela Reim aufgehoben

12.09.2019

Cloppenburg /Emstek Das Hausverbot beim Schlachtbetrieb Vion gegen Daniela Reim, Mitarbeiterin der niedersächsischen Beratungsstelle für mobile Beschäftigte in Oldenburg, ist aufgehoben. Das bestätigte Erster Kreisrat Ludger Frische am Dienstagabend in der Sitzung des Sozialausschusses im Kreishaus.

Das Thema war auf Antrag der Gruppe Grüne/UWG auf die Tagesordnung gekommen. Laut Frische habe das Gespräch zwischen Vion, Daniela Reim und dem Landkreis bereits am 17. Juli in der Verwaltung des Schlachtbetriebs in Westeremstek stattgefunden. Themen seien die zukünftige Zusammenarbeit zwischen Vion und der mobilen Beratungsstelle gewesen. Außerdem habe man die Gründe für das Hausverbot thematisiert – die laut Vion in unangemeldeten und nicht abgesprochenen Aktionen auf dem Gelände des Schlachthofes begründet waren.

Lesen Sie auch:

Cybermobbing gegen Daniela Reim: „Schockierend, wie schnell man den Ruf eines Menschen zunichtemachen kann“

Kennt ihr schon... Daniela Reim? – Diese Frau lässt sich nicht einschüchtern

Wie berichtet, war Reim am 27. Dezember 2018 des Betriebsgeländes verwiesen und anschließend von Vion angezeigt worden. Sie hatte nach Bekanntwerden der zahlreichen Tuberkulose-Fälle im vergangenen Jahr bei rumänischen Werkvertragsarbeitern im Landkreis Cloppenburg vor dem Schlachthof Flugblätter verteilt. „Die Anzeige betrachte ich als skandalös und lächerlich“, sagte Reim damals. Die Flugblätter, die sie auf dem Parkplatz verteilt habe, sollten über den Schutz vor der Lungenkrankheit aufklären.

Es habe ein konstruktives Gespräch zwischen allen Beteiligten gegeben, sagte Frische. Im Interesse der Werkvertragsarbeitnehmer erfolgt zukünftig eine Beratung in Absprache mit der Geschäftsleitung der Firma Vion auf dem Werksgelände. Das Hausverbot gegen Reim sei unter dieser Bedingung aufgehoben worden, so Frische.

Mareike Wübben Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2804
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.