Cloppenburg - Der Männergesangverein „Cloppenburger Liederkranz von 1839“ wird weiterhin von einem Dreierteam geleitet. Bei der Generalversammlung im Hotel Taphorn wurden jetzt Dr. Dietmar Raczek (Beirat), Detlef Eggers (Finanzen) und Bernd Kurre (Sprecher) in ihren Ämtern bestätigt. Den Posten den Schriftführers bekleidet weiterhin Gerd Wilke, Notenwart bleibt Hans Osterbrink.

In seinem Jahresbericht bedankte sich Raczek bei Dirigent Martin Zurborg. 35 Übungsabende wurden im Jahr 2019 durchgeführt und 31 Lieder eingeübt. Für 50-jährige Mitgliedschaft erhielt Eggers eine Urkunde und eine Ehrennadel des Chorverbandes.

Im vergangenen Jahr feierte der Liederkranz sein 180- jähriges Bestehen. Die Teilnahme am Bundessängerfest in Lastrup und am Tag des offenen Denkmals waren weitere Höhepunkte in 2019.

Das Thema Nachwuchs wurde auch angesprochen: Es sei weiterhin sehr schwer, neue Sänger zu gewinnen, hieß es.

Vergnügungswart Erich Jaquet berichtete über die Ausflüge des Chores. Eine Fahrradtour stand hier im Mittelpunkt. Auch für dieses Jahr ist wieder ein eintägiger Ausflug geplant. Mit einem leckeren Kohlessen wurde die Jahreshauptversammlung beendet.