• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Gemeinden Cloppenburg

Kirche: Zehn Ehrenamtliche machen Atempause in Vechta

14.10.2020

Cloppenburg Trauernde besuchen, sich um Geflüchtete kümmern, im Sachausschuss Caritas der Kirchengemeinde mitarbeiten, ehrenamtlich in der Kleiderkammer helfen: Im Dekanat Cloppenburg gibt es viele Ehrenamtliche, die sich in die caritative Arbeit einbringen. Zehn von ihnen hatten sich jetzt auf den Weg zum Antoniushaus nach Vechta gemacht, um im gegenseitigen Austausch und in Zeiten der Stille Luft zu holen sowie von ihrer Motivation zu berichten. Petra Focke, die Leiterin des Antoniushauses, hatte dem Tag einen Titel gegeben, der bei den ehrenamtlichen Frauen und Männern gut ankam: „Du bist ein Segen“. Erfahrungen, dass das eigene Tun für Menschen in einer Notlage zum Segen werden kann, das kennen viele Ehrenamtliche. Dass Menschen in persönlichen oder materiellen Problemen auf ihre Weise auch ein Segen sind für Mitarbeiterinnen der Kleiderkammer oder der Besuchsdienste, wurde beim Treffen im Antoniushaus klar. Der schöne Tag verging wie im Flug. Viele Ehrenamtliche erfuhren die gute Verpflegung im Haus und die Möglichkeit der Stille und des Redens als Wertschätzung ihrer Arbeit. Im November 2021 ist ein neuer Tag der Atempause geplant

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.