• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Gemeinden Cloppenburg

Seniorenbeirat: Zwei neue Mitglieder im Vorstand

10.07.2019

Cloppenburg Im Vorstand des Seniorenbeirats der Stadt Cloppenburg hat es jetzt zwei Änderungen gegeben. Bei der jüngsten Vollversammlung wählten die Vertreter der 65 Mitgliedsvereine Margret Abu-Ghazaleh als neue Stellvertreterin und Renate Siemer als Beisitzerin. Die bisherigen Amtsinhaberinnen Beate Bührmann bzw. Berta Deines hatten nicht mehr kandidiert. Dagegen wurde Franz-Josef Feldhaus als Vorsitzender im Amt ebenso bestätigt wie Lidia Dering-Pustlauk (Stellvertreterin), Renate Ostermann, Elke Denis und Günter Klopottek (alle Beisitzer).

Auf ein erfolgreiches Veranstaltungsjahr blickte Vorsitzender Feldhaus zurück. Höhepunkte seien – wie in fast jedem Jahr – die Seniorenwochen gewesen sagte er. Aber auch politisch habe sich etwas getan, stellte er fest. Die Sommergespräche des Bildungswerkes, u.a. im Haus der Senioren, hätten Wirkung gezeigt.

Die Zuschüsse der Stadt zu den Seniorenveranstaltungen seien um 50 Prozent pro Teilnehmenden ab 60 Jahren angehoben worden. „Ein wichtiges Zeichen der Wertschätzung der ehrenamtlichen Seniorenarbeit in der jüngsten Stadt Deutschlands“, sagte Feldhaus. Der Seniorenbeirat ist Ansprechpartner für alle Senioren in der Stadt Cloppenburg sowie für soziale Einrichtungen und Seniorengruppen in den Vereinen und sonstigen Organisationen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Aufgabe des Seniorenbeirats ist es, Rat, Stadtverwaltung und Öffentlichkeit auf die Interessen und Belange älterer Menschen aufmerksam zu machen und auf deren Berücksichtigung hinzuwirken. Der Seniorenbeirat ist montags bis freitags von 9 bis 12 Uhr unter Telefon   0 44 71/ 18 55 18 zu erreichen. Persönlich stehen die Vorstandsmitglieder jeden ersten Dienstag und Donnerstag im Monat von 10 bis 12 Uhr für Gespräche zur Verfügung.

Erster Programmpunkt der Seniorenwochen ist die Übertragung des Konzerts mit André Rieu aus Maastricht in der Schauburg in Vechta. Anmeldungen dafür werden unter Telefon 0 44 71/ 93 10 00 angenommen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.