• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Englische Siedlungen: Bima will 270 Häuser sanieren
+++ Eilmeldung +++

Lindan-Skandal In Oldenburg
Englische Siedlungen: Bima will 270 Häuser sanieren

NWZonline.de Region Cloppenburg Gemeinden Cloppenburg

90 Jahre katholischer Gehörlosenverein

05.09.2018

Cloppenburg Sein 90-jähriges Bestehen feierte der katholische Gehörlosenverein Cloppenburg am Samstag, 1. September, mit einem Festgottesdienst und einem anschließenden Jubiläumsfest. In der St.-Josef-Kirche erlebte Prälat Bernd Winter einen für ihn besonderen Gottesdienst. „Ungewöhnlich still und doch feierlich“, beschrieb er ihn. Die Lieder wurden nicht gesungen, sondern in Gebärdensprache vorgetragen. Winter dankte allen Mitgliedern für ihren aufopfernden Einsatz. Die Worte von Winter übersetzte der Cloppenburger Gehörlosenseelsorger Diakon Holger Meyer in Gebärdensprache. Pfarrer Wolfgang Schmitz und Diakon Josef Rothkopf brauchten dafür keine Unterstützung; sie gebärdeten einfach selbst.

Im Saal Taphorn blickte der Vorsitzende Willi Thienel anschließend in seiner Festansprache auf die Vergangenheit des Vereines zurück. Besonders in der Nazizeit hatte es der Verein schwer und wurde schließlich aufgelöst. Nach dem Krieg wurde der Verein wiederbelebt. Er hat sich mittlerweile zum größten katholischen Gehörlosenverein in Deutschland entwickelt und ist mit insgesamt 120 Mitgliedern zwischen 15 und 92 Jahren breit aufgestellt.

Hermann Schröer (CDU), stellvertretender Landrat und stellvertretender Bürgermeister, dankte dem Verein für den langjährigen Einsatz. Zur Feier waren neben weiteren Ehrengästen Vertreter der Gehörlosenvereine aus Münster, Rotenburg, Oldenburg, Nordhorn, Hildesheim, Osnabrück, Meppen, Hameln, Stade und Rheine gekommen. Zusammen mit den Cloppenburgern feierten rund 200 Personen.

Der Nachmittag ging weiter mit drei Theaterszenen, die von Gehörlosen aus den Vereinen selbst gespielt wurden. Nach dem festlichen Abendessen folgte eine Verlosung. Zum Schluss durfte Vorsitzender Willi Thienel noch seine große Geburtstagstorte anschneiden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.