• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Gemeinden Cloppenburg

Radbolzen gebrochen – Laster blockiert A1

22.05.2019

Cloppenburg /Vechta Mitten im Berufsverkehr: Zwischen den Anschlussstellen Cloppenburg und Vechta war ein Sattelzug in die Mittelplanke geraten. Die Bergung des verunglückten Fahrzeugs sorgte am Dienstagmittag für einen mehrere Kilometer langen Stau. Erst um kurz nach 13 Uhr waren die Arbeiten beendet.

Der Fahrer des Zuges, ein 25-jähriger Mann aus Rumänien, war am frühen Morgen auf der Autobahn 1 in Richtung Osnabrück unterwegs. Der Auflieger war mit Aluminiumrohren beladen. Während der Fahrt brach gegen 7.50 Uhr zwischen den Anschlussstellen Cloppenburg und Vechta ein Radbolzen, so dass sich ein Rad von der Sattelzugmaschine löste.

Dadurch verlor der 25-Jährige die Kontrolle über seinen Zug, geriet nach links über den mittleren und linken Fahrstreifen und prallte mit der Front der Zugmaschine in die Mittelschutzplanke. Das gelöste Rad blieb 200 Meter vor der Unfallstelle an der Mittelschutzplanke liegen. Der Fahrer blieb unverletzt.

Am Sattelzug entstanden Schäden in Höhe von 20.000 Euro. Weitere 3.000 Euro Schaden entstanden an der Schutzplanke, teilt die Polizei mit.

Der linke und mittlere Fahrtstreifen mussten zeitweise gesperrt werden. Der Verkehr wurd unter Nutzung des rechten Fahrstreifens und des Standstreifens zweispurig an der Unfallstelle vorbeigeführt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.