• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Gemeinden Cloppenburg

470 Tiere ins Zuchtbuch notiert

07.03.2019

Cloppenburg Der Rassekaninchenzüchterverein Cloppenburg hat im vergangenen Jahr 470 Tiere aus 17 Rassen und Farbenschlägen ins Zuchtbuch eingetragen. Das teilten Zuchtbuchführer Franz Vogel und Tätowiermeister Alfred von Barany jetzt während der Generalversammlung im Haus der Kleintierzüchter an der Leharstraße in Cloppenburg mit.

In den turnusgemäßen Teilneuwahlen wurden der stellvertretende Vorsitzende Horst Weinert, der 1. Kassierer Wolfgang Vorwerk und Zuchtbuchführer Vogel einstimmig wiedergewählt. Als Delegierte für die Kreisverbandsversammlung, die am Samstag, 16. März, um 16.30 Uhr in Cloppenburg beginnt, wählte man Horst Weinert, Alfred von Barany und Stefan Knipper. Hubert Osterkamp hingegen nimmt als Delegierter an der Jahreshauptversammlung teil.

Die Züchter befassten sich ebenfalls mit der Planung von Terminen. So wurde für die Lokalschau der 26. und 27. Oktober als Termin festgelegt. Hingewiesen wurde ebenfalls auf die Bundeskaninchenschau am 14. und 15. Dezember in Karlsruhe.

Zudem konnte der Rassekaninchenzüchterverein auf zahlreiche Erfolge auf lokaler und regionaler Ebene zurückblicken, die der Vorsitzende Osterkamp auflistete. Vereinsmeister wurde Egon Kannen mit 484 Punkten für die Rasse Blaue Wiener. Der gleiche Züchter holte sich auch mit 291 Punkten den „Reinhard-Menke-Gedächtnispokal“. Auf der Lokalschau wurde Stefan Knipper (Deutsche Riesenschecken, schwarz-weiß) Vereinsmeister in der Klasse 2., Wolfgang Vorwerk holte sich den Titel in der Klasse 3 (Zwergwidder blau-weiß). In der Klasse 4 ging die Vereinsmeisterschaft an Karl-Heinz Salzwedel (Alaska). Alfred von Barany wurde Meister in der Klasse 5 (Zwerg Rexe, castorfarbig). Kreismeister wurden Horst Weinert (Blaue Wiener), Georg Hogeback (Zwergwidder, wildfarben), Wolfgang Vorwerk (Zwergwidder, blau-weiß), Hubert Osterkamp (Farbenzwerge, rot u. Farbenzwerge, lohfarbig, schwarz), Werner von Barany (Farbenzwerge, seperatorfarbig), Alfred von Barany (Zwerg-Rexe, castorfarbig). Der Züchter des Jahres heißt Hubert Osterkamp.

Als großen Erfolg wertete Zuchtwart Vogel die von Mitgliedern des Kreisverbandes Oldenburger Münsterlandes und des Landesverbandes Weser-Ems organisierte Landesverbandsschau in der Cloppenburger Münsterlandhalle. Hier wurde Paula Ameskamp aus Elsten in der Jugendgruppe mit der Rasse Farbenzwerge, havannafarbig Landesmeisterin.

Bei den Erwachsenen holten sich Alfred von Barany (Zwerg Rexe, castorfarbig), Franz Vogel (Farbenzwerge, luxfarbig) und Werner von Barany (Farbenzwerge, seperatorfarbig) die Landesmeistertitel. Landes-Vizemeister wurden Georg Hogeback (Zwergwidder, wildfarben) und Stefan Knipper (Deutsche Riesenschecken, schwarz-weiß).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.