Cloppenburg - „Wir lassen uns von Corona nicht ins Handwerk pfuschen.“ Mit dieser Haltung soll der zehnte Tag des Handwerks am 19. September stattfinden. „Erstmals gibt der Aktionstag digital Einblicke, wie vielfältig und aktiv das Handwerk ist. Alle Handwerkerinnen und Handwerker sind dazu aufgerufen, Teil dieser großen Gemeinschaftsaktion zu werden. Mit einem kurzen selbstgedrehten Handyvideo sind sie dabei“, erklärt Ann-Kathrin Raker von der Kreishandwerkerschaft Cloppenburg. Ein 24-Stunden-Videoprojekt soll Einblicke in den Alltag geben. Deswegen werden Videos zu jeder Tages- und Nachtzeit gesucht. Bis zum 6. September können diese auf www.handwerk.de/tdh2020 hochgeladen werden. „Ziel des bundesweiten Aktionstags ist es, einer breiten Öffentlichkeit die Bedeutung, Vielfalt und Leistung des Handwerks zu verdeutlichen. Und je mehr Handwerkerinnen und Handwerker unterschiedlichster Gewerke sich beteiligen, desto eindrucksvoller wird dies“, hofft Hauptgeschäftsführer Dr. Michael Hoffschroer auf eine hohe Beteiligung aus dem Landkreis.