• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Gemeinden Cloppenburg

Jubiläum: „Eine Säule der Arbeit im Heimatbund“

17.05.2014

Cloppenburg Als erfolgreiches Konzept hat der Präsident des Heimatbundes für das Oldenburger Münsterland, Hans-Georg Knappik, den Historischen Nachmittag gewürdigt. Anlass war die 300. Auflage dieser Veranstaltung des Geschichtsausschusses, zu der sich zahlreiche Interessierte, darunter der Cloppenburger Landrat Hans Eveslage, im Dorfkrug des Museumsdorfes Cloppenburg eingefunden hatten.

Knappik verwies in seiner Laudatio auf den ersten Historischen Nachmittag am 26. Januar 1972 in der Heimatbibliothek in Vechta und hob die damalige Initiative von Prof. Dr. Wilhelm Hanisch und Franz Hellbernd hervor. Dessen Witwe Frieda Hellbernd sowie der langjährige Schriftführer des Geschichtsausschusses, Engelbert Hasenkamp, überreichte er ein Präsent als Dankeschön. Gleichzeitig dankte der Heimatbund-Präsident auch Dr. Maria Anna Zumholz und Privatdozent Dr. Michael Hirschfeld, die seit fast zehn Jahren die Historischen Nachmittage organisieren und moderieren. Kontinuierlich würden sie Monat für Monat einen Vortrag zu einem regionalgeschichtlichen Thema anbieten, der an wechselnden Orten der Region ausgerichtet werde und regelmäßig rund 40 bis 60 Geschichtsinteressierte begeisterte.

Nicht zuletzt durch den jährlichen Studientag und Akademieabend habe sich die Arbeit des Geschichtsausschusses zu einer – so Knappik – „Säule der Arbeit im Heimatbund“ entwickelt. Damit leiste er einen bedeutenden Beitrag „zur Erhaltung der besonderen Identität des Oldenburger Münsterlandes“.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Einen Kristallisationspunkt für die Region stellte Prof. Dr. Uwe Meiners in seinem anschließenden Festvortrag mit dem Museumsdorf Cloppenburg vor. Meiners wies aber auch auf ein gewandeltes Bild von Heimat in der Gesellschaft hin. So gehöre das Augenmerk von Museumsbesuchern heute weniger den Gebäuden als vielmehr den Lebensgeschichten ihrer Bewohner. Zudem sei eine stärkere Popularisierung von Geschichte erforderlich, um breiteren Bevölkerungsschichten eine Identifikation zu ermöglichen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.