• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Gemeinden Cloppenburg

Freundeskreis bereist Gulfhöfe und Burgen

11.07.2014

Cloppenburg Die diesjährige Exkursion des Freundeskreises Museumsdorf Cloppenburg unter dem Titel „Bauer und Bürger, Marschen und Polder, Gulfhöfe und Burgen“ hat ihre Teilnehmer rund um Ems und Dollart geführt. Zunächst ging es nach Ostrhauderfehn zu einem Gulfhof. Dort konnten die Teilnehmer in „Schrankbetten“, wie sie auch im Cloppenburger Museumsdorf zu finden sind, übernachten. Weiter ging es nach Leer, auf den Besuch des Rathauses folgte ein Rundgang durch die Altstadt Leers mit deren Prunkbauten.

Über die Ems ging es dann ins Rheiderland nach Bunderhafen. Dort hatten die Teilnehmer eine Häuptlingsburg aus dem Jahre 1400 und einen Landschaftspolder besucht, bevor es auf der niederländischen Seite weiterging. In Finterwolde wurde eine Kirche samt Friedhof besichtigt.

Die Fahrt führte im Anschluss in das nördliche Groninger Umland. In Usquert schlenderten die Teilnehmer der Exkursion durch eine Maschhufensiedlung vorbei an Höfen aus dem 15. Jahrhundert. Auch die Herrensitze „Menkemaborg“ bei Uithuizen und „Fraeylemaborg“ bei Slochteren mit ihren ausgedehnten Landschaftsparks wurden von der Gruppe besichtigt.

In Appingedam zogen die „hängenden Küchen“, aus denen der Abfall direkt in die Grachten entsorgt werden konnte, alle Aufmerksamkeit auf sich. Aber auch das Fußballspiel „Niederlande gegen Argentinien“ ließ sich der Freundeskreis Museumsdorf nicht entgehen.

Am folgenden Tag widmeten sich die Teilnehmer wieder der Kultur Groningens: Das Kunst- und Kulturmuseum wurde besucht. Die Universität Groningen, mit ihren rund 50 000 Studenten, darunter 8000 Deutsche, bildete den Abschluss der Exkursion rund um Ems und Dollart. Bei schönstem Sonnenschein verabschiedeten sich die Teilnehmer gut gelaunt vom „Florenz des Nordens“.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.