• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Gemeinden Cloppenburg

BERUFSLEBEN: Gute Eintrittskarte in den Beruf

16.12.2005

CLOPPENBURG Sie gehören zu den besten Nachwuchs-Handwerkern im Kammerbezirk Oldenburg. Daniel Drühe wurde sogar 1. Landessieger

Von Bodo Meier CLOPPENBURG - Mit einem Empfang hat die Kreishandwerkerschaft Cloppenburg am Mittwochabend ihre Landes- und Kammersieger geehrt. Geladen waren nicht nur die Sieger Daniel Drühe (Löningen), Carina Höster (Ocholt), Lena Baier (Cappeln), Christoph Essing (Emstek), Mattias Röttgers (Altenoythe) und Maik Timmermann (Cloppenburg) mit ihren Eltern. Auch die Meister der ehemaligen Ausbildungsbetriebe wollten die Ehrung nicht versäumen.

Friedhelm Triphaus (stellvertretender Kreishandwerksmeister) hob die herausragenden Leistungen der jungen Gesellen hervor. Sie hätten nicht nur ihre Ausbildung mit Erfolg abgeschlossen, sondern sich auch im Leistungswettbewerb auf Kammer- und teils auf Landesebene hervor getan. „Sie haben sich eine hochwertige Eintrittskarte in das Berufsleben erworben“, stellte Triphaus fest.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Eintrittskarte nutzt Matthias Röttgers (Kammersieger). Der junge Maschinenbaumechaniker, der seine Lehre bei Gustav Bruns in Friesoythe absolvierte, hat bereits die ersten Teile seiner Meisterprüfung hinter sich. Ob er im Anschluss als Meister in seinen Ausbildungsbetrieb zurückkehren kann, ist noch offen.

Christoph Essing (Kammersieger) wurde von Christoph Honkomp in Emstek zum Raumausstatter ausgebildet. Zurzeit gestaltet Essing die Räume in der Caritaswerkstatt Cloppenburg als Zivildienstleistender um. Für seine Zukunft denkt er über die Meisterausbildung nach.

Auch Daniel Drühe (Kammersieger und 1. Landessieger) spekuliert mit der Ausbildung zum Handwerksmeister. Er arbeitet noch in seinem Ausbildungsbetrieb Kama Glasverarbeitung in Lastrup als Glaser.

Carina Höster (Kammersiegerin und 3. Landessiegerin ) steht als Fleischerei-Fachverkäuferin in ihrem Lehrbetrieb Alfred Heinrich Kösters in Saterland den Kunden weiterhin zur Verfügung.

Der prämierte Zweiradmechaniker Maik Timmermann (Kammersieger) konnte seine Eintrittskarte noch nicht einlösen. Die Derby-Cycle-Werke, die ihm die gute Ausbildung vermittelten, konnten ihn nicht weiter beschäftigen. Er sucht eine neue Beschäftigung.

Lena Baier (Kammersiegerin), die Konditorei-Fachverkäuferin bei Werner Thienel in Cloppenburg lernte, konnte am Mittwochabend ihre Auszeichnung nicht entgegen nehmen.

Weitere Kammersieger, die im Landkreis wohnen oder deren Ausbildungsbetrieb hier liegt, sind Marcel Piepersjohanns (Wardenburg) als Fliesen-, Platten- und Mosaikleger (Ausbildungsbetrieb Erich Wilhelm, Emstek), Dennis Middendorf (Garrel) als Elektromaschinenbauer (Schulz Systemtechnik, Visbek) und Christian Büter (Bösel) als Maler und Lackierer (Diedrich Kirchhoff, Wardenburg).

Die Kammersieger

Die Kammersieger des Handwerks, die ihm Kreis Cloppenburg wohnen oder hier gelernt haben: Daniel Drühe (Löningen, auch 1. Landessieger), Carina Höster (Ocholt, auch 3. Landessiegerin), Lena Baier (Cappeln), Christoph Essing (Emstek), Mattias Röttgers (Altenoythe), Maik Timmermann (Cloppenburg) Dennis Middendorf (Garrel), Christian Büter (Bösel) und Marcel Pieperjohanns (Wardenburg)

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.