NWZonline.de Region Cloppenburg Gemeinden Cloppenburg

Schießen: Krudewig-Gedächtnispokal geht an Erika Druhmann

28.04.2010

CLOPPENBURG Die Organisation klappte, die Beteiligung übertraf die Erwartungen, und es gab gute Ergebnisse. Das stellte Hauptmann Bernd Lübbe bei der Siegerehrung des 49. Dr.-Krudewig-Gedächtnisschießens des Cloppenburger Bürgerschützenvereins heraus, zu dem er neben zahlreichen Schützinnen und Schützen auch den Königsthron und Ingrid Krudewig, Enkelin von Dr. Krudewig, begrüßen konnte.

Das Schießen einer „Krudewig-Zehn“ sei auch heute noch der größte Wunsch eines jeden aktiven Schützen des Vereins, sagte Lübbe. Er erinnerte an den Stifter des Pokals, Dr. Krudewig. Ein Anliegen des ehemaligen Hauptmanns des Bürgerschützenvereins sei es immer gewesen, die Schützentradition zu pflegen. Das Schießen um den Dr.-Krudewig-Pokal habe einen festen Platz im Jahreskalender des Schützenvereins, so Lübbe. Er lobte die Möglichkeit, dass auch schon am Vormittag um die Ehren geschossen werden konnte.

Dank sagte der Hauptmann an den Schießleiter Jürgen Jedamzik und seinen Helfern für die gute Vorbereitung und Abwicklung der Veranstaltung.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Ingrid Krudewig bedankte sich für die Einladung bei den anwesenden Schützinnen und Schützen. Sie überreichte die Trophäe zum 30. Mal in Folge. Dabei erzählte sie dann noch aus dem Leben ihres Großvaters.

Die Trophäe überreichte die Enkelin des Stifters in diesem Jahr an Erika Druhmann, die das Schießen mit einem Teiler 20 für sich entschieden hatte.

Auf den Plätzen folgten Franz Kampsen (Teiler 270) und Charly Lanfermann (Teiler 330). Die weiteren Ergebnisse: Fritz-Deeken-Plakette: 1. Egon Druhmann 48 Ringe, Elisabeth Scheper (47) und Bernd Wehkamp (47); Hauptmann-Lübbe-Pokal: 1. Hubert Bahlmann (Teiler 1), 2. Benno Schwarz (Teiler 9), 3. Karl-Heinz Märtens (Teiler 18.); Wildscheibe, Damen: 1. Edith Jansen, 2. Erika Druhmann, 3. Elisabeth Scheper; Wildscheibe Schützen: 1.Frank Hadeler, 2. Thomas Klaphake, 3. Egon Druhmann. Vorstand und Ehrenmitglieder Ehrenscheibe: Bernd Wehkamp.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.