• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Jubiläum: 200 Jahre auf 250 Seiten gebannt

05.04.2014

Altenoythe Moor, Sumpf, Sandzungen, Birken, Ödland. So stellte sich die Landschaft zwischen Altenoythe und Edewechterdamm dar. Heute ist das Gebiet geprägt von der Landwirtschaft. Und vor genau 200 Jahren entwickelte sich kurz hinter Altenoythe die Bauerschaft Pirgo. Die ersten Siedler, das waren die Familien Frerichs und Meinerling, sind zwar erst 1820 erstmals schriftlich erwähnt, doch zu diesem Zeitpunkt hatten sie an der heutigen Altenoyther Straße schon ein paar Jahre gelebt – Erzählungen nach schon seit fünf Jahren. Daher gilt 1815 als offizielles Gründungsjahr der Bauerschaft.

Heute zählt Pirgo 32 Haushalte, in denen insgesamt rund 100 Personen leben. Einmal im Jahr findet beim Schaftstall ein Pirgo-Treff statt. Das erste Wochenende nach dem Altenoyther Schützenfest kommen dann alle Bewohner zu einem gemütlichen Beisammensein zusammen. Hier entstand vor zwei Jahren auch die Idee, das 200-jährige Bestehen mit einer Chronik zu würdigen.

Also wurde ein Arbeitskreis gegründet. Mitglieder sind: Claudia Tholen, Helga Wieborg, Tanja Bührmann, Rita Timmermann, Marianne von Garrel, Richard Hardenberg und Bernd Henken. Seit über einem Jahr beschäftigen sie sich nunmehr intensiv mit der Erstellung der Chronik. Alte Bilder wurden gesichtet, Geschichtsdokumente zusammengetragen, Archive in Oldenburg und Vechta besucht, Erzählungen und Döntkes zusammengetragen. Zudem werden derzeit Ahnentafeln aller Familien gefertigt und passend dazu alte und neue Aufnahmen der Häuser gestellt. Auch das Gewerbegebiet Pirgo wird einen Platz in der Chronik finden.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Es ist bereits so viel Material zusammengekommen, dass die Mitglieder des Arbeitskreises damit rechnen, dass die Schrift rund 250 Seiten haben wird. Geplant ist eine Auflage von 250 Stück. Ob die vielen Seiten fest zu einem Buch gebunden werden oder als Heft, ob in Farbe oder schwarz-weiß sind Punkte, die noch geklärt werden müssen. Das ist schließlich eine Sache des Geldes. Daher hoffen die Chronisten, Sponsoren für das Geschichtsbuch zu finden. In den nächsten Tagen wolle man Unternehmen ansprechen und um Unterstützung bitten.

Um besser planen zu können, sind bereits jetzt Vorbestellungen möglich. Diese werden von Claudia Tholen, Telefon   04491/919504, und Bernd Henken, Telefon  04491/921130, angenommen. Unter diesen Nummern können sich auch Personen melden, die historisches Material über Pirgo besitzen, oder die das Chronikprojekt finanziell unterstützen wollen.

Die Herausgabe des Buches ist für Herbst dieses Jahres geplant. Der Arbeitskreis möchte alle Interessierte bereits jetzt gerne über den aktuellen Stand seiner Arbeit informieren. Dazu findet am Mittwoch, 16. April, um 20 Uhr in der Gaststätte Grieme eine Versammlung statt. Zu diesem öffentlichen Treffen können auch alte Bilder, Dokumente und weiteres historisches Material mitgebracht werden.

Carsten Bickschlag Redaktionsleitung Cloppenburg/Friesoythe / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04491 9988 2900
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.