• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Geschichte: 320 Jahre alter Beichtstuhl restauriert

26.04.2014

Cloppenburg Das Museumsdorf Cloppenburg hat seine Ausstellungsreihe „Prachtstücke“ jetzt um ein seltenes historisches Kirchenmöbel erweitert. Der Beichtstuhl von 1694 aus der St.-Marien-Kirche zu Sevelten ist der älteste noch erhaltene im gesamten Oldenburger Münsterland.

„Wir freuen uns sehr, dass wir dieses Stück bekommen haben“, sagte Museumsdorf-Direktor Professor Dr. Uwe Meines am Freitag bei der Präsentation des frisch restaurieren Beichtstuhls in der Ausstellung im zweiten Stock der Münchhausenscheune. Dabei waren auch der Pfarrer der Cappelner St.-Peter-und-Paul-Gemeinde (zu der Sevelten gehört), Ludger Brock, Kirchenprovisor Josef Moormann und Franz Hellmann von der Sevelter Dorfgemeinschaft.

Rund dreieinhalb Wochen hat die Diplom-Restauratorin Anja Hänisch vom Restaurierungszentrum Neuenburg (Kreis Friesland) an der Instandsetzung des Kirchenmöbels gearbeitet. Vor allem der Sockel war durch Schimmel und Insektenbefall in Mitleidenschaft gezogen worden. Außerdem waren einige Rekonstruktionen am Holzkörper erforderlich.

Darüber hinaus waren in mehr als 300 Jahren einige Farbschichten zusammengekommen. Gezeigt wird der Beichtstuhl wieder in demjenigen Holzmalerei-Anstrich, den er zuletzt in der Sevelter Kirche hatte.

Im vergangenen Jahrhundert war der Beichtstuhl zunächst auf dem Dachboden des Gotteshauses gelagert worden – später dann im Pfarrhaus. Dort war er erst 2003 wiederentdeckt worden, bevor der inzwischen verstorbene ehemalige Museumsdorf-Direktor Professor Dr. Helmuth Ottenjann die überragende kunst- und kirchengeschichtliche Bedeutung dieses Sakralmöbels in einem Aufsatz würdigte. 2013 schenkte die Kirchengemeinde dem Museumsdorf den Beichtstuhl.


NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter   www.nwz.tv/cloppenburg 
Carsten Mensing Cloppenburg / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2801
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.