• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

34 Gruppen aus sechs Nationen vertreten

03.08.2013

Bösel Europa zu Gast in Bösel: Zu den Euro Musiktagen vom 5. bis 8. September werden wieder Musikgruppen aus ganz Europa erwartet. Über den Ablauf des großen Festes informierte jetzt der Euro Bösel e.V. Eine gute Nachricht konnte Euro-Geschäftsführer Julius Höffmann im Böseler Rathaus verkünden: Nach den Diskussionen im vergangenen Jahr um den Festumzug am Sonntag hätten sich 34 Gruppen angemeldet, darunter eine sehr große aus Bulgarien. Sogar Alphorn-Bläser aus dem Allgäu werden mitmarschieren.

Eröffnet werden sollen die Euro Musiktage am Donnerstag, 5. September, im Gasthof Sommer mit einer offiziellen Feier in lockerer Atmosphäre unter dem Motto „Willkommen Kroatien“. Das Land war jüngst als 28. Mitglied in die Europäische Union aufgenommen worden. Die musikalische Gestaltung liegt bei dem kroatischen Orchester „Tambursko drustvo Dora Pejacevic“ mit dem Chor „Ad libitum“. Die Schirmherrschaft des Abends hat Berislav Šipuš, stellvertretender Kulturminister Kroatiens, übernommen, der auch vor Ort sein wird.

Spektakuläre Wetten versprechen die Macher für den Freitag: Um 19 Uhr startet die „Wetten, dass. . .“-Show im Riesen-Festzelt mit Außeneinsätzen und einer Saalwette. Die Moderation liegt erneut bei Annika Kippe und Marlene Lufen, bekannt aus Sat 1. Im Anschluss heißt es „Bier und Beat“ im Euro-Sound: Die Gruppe „BOB“ aus Musikern des Niedersachsen Sound Orchesters und der Big Band präsentiert „Rock, Funk und Fun“.

Nach dem offiziellen Frühschoppen der Gemeinde im Heimathaus am Sonnabend (11 Uhr) tritt ab 15 Uhr Kinderliedermacher Volker Rosin im Parkstadion auf. Eintrittskarten gibt es ab sofort bei Nordwest-Ticket (auch bei Zemke in Bösel). Heiße Rhythmen folgen ab 16.30 Uhr bei der ersten Zumba-Party im Dorf mit professionellen Tänzern. Mitmachen ist erwünscht, Anmeldungen sind über die Euro-Homepage möglich.

Entlang der Straße Am Kirchplatz wird um 16 Uhr das ersten Euro-Weinfest eröffnet, das am Sonntag seinen Abschluss findet. Um 19 Uhr fängt mit dem „Vier-Nationen-Musik-Menü“ im Gasthof Sommer ein Leckerbissen an: Zwischen den vier Gängen aus vier verschiedenen Ländern wird das Damen-Trio „Pinkspots“ eine Mischung aus Swing und Show präsentieren. Die Reservierung erfolgt über den Gasthof Sommer, Telefon   04494/224.

Ab 18.30 Uhr steigt am Sonnabend im „kleinen Euro-Zelt“ im Dorfpark das „Konzert der Nationen“ mit verschiedenen Bands und Orchestern aus mehreren Ländern. Mit dabei ist auch die „etwas verrückte“ Jigger Bigger-Band aus Holland.

„Bösel sucht den Euro-Star“ heißt es dann ab 21.30 Uhr. Sieben Sängerinnen und Sänger wollen sich auf der Bühne beweisen und kämpfen um den begehrten Titel. Abgestimmt werden kann per SMS. Ein Prominenter soll wieder in der Jury sitzen. Wer das sein wird, ist aber noch nicht ganz sicher, so die Euro-Organisatoren. Im Anschluss steigt die Euro-Party mit der Top-40-Band „Into the Light“.

An dem großen internationalen Festumzug, der – mit Ziel Parkstadion – in einer größeren Route um den Kirchplatz herumführt, werden am Sonntag Gruppen aus sechs Nationen teilnehmen. Dazu wird ein freiwilliger Eintritt von zwei Euro erbeten. Der Start ist bei der alten Turnhalle. Die Flaggenparade wird erstmals vor dem Euro-Kunstwerk abgehalten.

Der Orchester-Wettbewerb wird erstmals in der BiB-Arena ausgetragen, die Show-Wettbewerbe im Stadion. Nach dem Festumzug folgt das „Fest der kleinen Europäer“ in der gesperrten Dorfmitte mit einem bunten Unterhaltungsprogramm. Um 18.30 Uhr treten „Die Prinzen“ (ausverkauft) in St. Cäcilia auf.

Für die Begleitung der auswärtigen Gruppen sucht der Euro Bösel e.V. noch Betreuer. Ansprechpartnerin ist Meike Drees (Telefon   0157/75057964).


  www.euro-boesel.de 
     www.nordwest-ticket.de 
Reiner Kramer
stv. Redaktionsleitung Friesoythe
Redaktion Münsterland
Tel:
04491 9988 2901

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.