• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Kultur: 40 Jahre Theater- und Filmgeschichte

20.11.2013

Friesoythe Die vor allem als Tatort-Kommissarin „Klara Blum“ bekannte Schauspielerin Eva Mattes kommt auf Einladung des Kulturkreises Bösel-Saterland-Friesoythe am Dienstag, 10. Dezember, nach Friesoythe. Sie hat ihre Biografie „Wir können nicht alle wie Berta sein“ im Gepäck und tritt um 20 Uhr im Forum am Hansaplatz auf. Die Künstlerin aus Österreich erzählt, liest und singt. Am Klavier wird sie dabei begleitet von Irmgard Schleier.

Eva Mattes unternimmt einen Streifzug durch 40 Jahre deutsche Theater- und Filmgeschichte. Sie erzählt aus ihrem Leben, von Begegnungen mit Rainer Werner Fassbinder, Werner Herzog, Peter Zadek, Ulrich Wildgruber und anderen Größen aus Film und Theater, von künstlerischen und anderen Ereignissen, die Künstler und Öffentlichkeit gemeinsam bewegten.

Zudem singt sie ein paar der schönsten Chansons von Marlene Dietrich, Hans Albers, Friedrich Hollaender, Kurt Weill und eingestreut italienische Volkslieder. Nachdenkliche Zwischentöne runden den Abend, der auch von einem langjährigen kulturpolitischen Engagement berichtet, ab. Dabei wird auch die enge Bindung Eva Mattes mit der Dirigentin und Regisseurin Irmgard Schleier deutlich, die sie auf dieser ungewöhnlichen Zeitreise musikalisch am Klavier begleitet.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Karten für die Veranstaltung gibt es ab sofort im Vorverkauf in der Buchhandlung Schepers in Friesoythe und in der LzO-Filiale in Friesoythe. Dort kostet eine Karte 17 Euro (ermäßigt zehn Euro). An der Abendkasse kostet eine Eintrittskarte 19 Euro (ermäßigt zwölf Euro).

Carsten Bickschlag Redaktionsleitung Cloppenburg/Friesoythe / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04491 9988 2900
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.