• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Veranstaltung: 4500 Besucher beim Caritas-Basar

22.11.2010

CLOPPENBURG Der Weihnachtsbasar der Caritaswerkstatt am Ostring gilt nicht nur für viele Cloppenburger Familien als Start in die Weihnachtszeit. Die Autokennzeichen auf den Parkplätzen und den umliegenden Straßen machen es mehr als deutlich: Die ganze Region trifft sich hier. Den meisten der rund 4500 Besucher am Sonntag ging es um die Anerkennung der Arbeit, die in den Werkstätten geleistet wird. Die Gestecke oder Holzarbeiten seien hochwertig und mit viel Liebe und Sorgfalt hergestellt worden, war die Meinung der Besucher.

Dass das Angebot auch für die Kinder viel Abwechslung bot, erfreute die etwa vierjährige Luisa, die mit ihrer Tante aus Lastrup eine Halskette für die Mama bastelte, während der gleichaltrige Falko sich mit seinem Vater Dominik Fenske aus Cloppenburg mit dem Gestalten eines Buttons beschäftigte. „Ich bin richtig begeistert von diesem Angebot hier und komme bestimmt im nächsten Jahr wieder“, sagte Fenske. So gut, wie die Beschäftigung für die Kleinen angenommen wurde, so gut kam auch das Foto mit einem weihnachtlich winterlichen Hintergrund an. Und das nicht nur für Familien wie Meike und Jens Ostendorf, die sich mit ihrem 14 Monate alten Sohn Lukas von Fotografin Christiane Wilken in Pose setzen ließen. Ganze Cliquen positionierten sich in der verschneite Dekoration.

Für den Leiter der Caritaswerkstatt, Dieter Varnhorn, geht das Konzept des Weihnachtsbasars seit Jahren auf: „Wir freuen uns, wenn die Leute kommen und uns kennenlernen.“ Dabei seien die Besucherzahlen seit Jahren auf hohem Niveau. Auch der Preis für die Portion Grünkohl wurde seit Jahren nicht angetastet. In diesem Jahr wollte man aus Anlass des 25. Jubiläums nicht anheben, allerdings wolle man im kommenden Jahr eine leichte Erhöhung vornehmen. Denn unter dem Strich müsse für die Mitarbeiter der Werkstatt, die den Erlös des Tages erhalten, etwas übrig bleiben, so Varnhorn. Anlässlich des Jubiläums gab’s beim Losverkauf zusätzliche 25 Präsentkörbe zu gewinnen. Dass der Tag so gut über die Bühne ging, sei auch den 110 Mitarbeitern und Helfern zu verdanken.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Landkreis Cloppenburg-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.