• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

PFERDEZUCHT: 50 Stuten traben im Rasteder Finale vor

13.05.2008

VECHTA Die Würfel bei der Vorentscheidung zur Wahl der „Miss Oldenburg 2008“ auf vier Hufen sind gefallen. Bei der fünftägigen Stutenleistungsprüfung im Oldenburger Pferdezentrum Vechta haben die Verantwortlichen 50 von 220 im alten Oldenburger Zuchtgebiet zugelassenen Stuten für die Elite-Schau am Donnerstag, 24. Juli, im Rasteder Schlosspark zugelassen. Bei der Leistungsprüfung werden die jungen Stuten, ihrem Alter angemessen, im Freilaufen, Freispringen, unter dem eigenen Reiter sowie unter Fremdreitern getestet. Fünf Kandidatinnen absolvierten ihre Prüfung mit einem Gesamtergebnis über 8,0, allen voran die mit 8,14 bewertete „Auguste Victoria“ (v. Sandro Hit – Plaisir d’Amour) aus der Zucht von Britta Budeus-Wiegert, Groß Nemerow. Die Sichtungen in den neuen Zuchtgebieten der seit 2007 bundesweit aktiven Oldenburger laufen Ende Mai.

Wie bereits 2007 und 2006 konkurrieren die 50 selektierten drei- und vierjährigen Stuten während des Oldenburger Landesturniers unter den kritischen Augen der Verbands-Körkommission um den Einzug in den „Brillantring“. Aus diesem Kreis der Besten geht dann im Finale die Siegerstute hervor. Zusätzlich zu den 50 Aspiranten für die Elite-Schau wurden weitere 71 Stuten in Vechta mit einer „Staatsprämienanwartschaft“ ausgezeichnet. Schließlich gab es 96 Verbandsprämien.

Ihren ersten Stutenjahrgang präsentieren in Rastede die Springhengste „Cayetano L“, „Cessna“ und „Lord Weingard“ sowie die Dressurvererber „Licotus“, „San Remo“ und „Sir Donnerhall“. Mit neun Töchtern stellt „Sandro Hit“, wie 2007, das größte Lot. Sechsfachen Nachwuchs entsendet „Florencio I“, drei Stuten der Newcomer „Sir Donnerhall“ und jeweils zwei die Hengste „Argentinus“,“ Depardieu“, „Fürst Heinrich“, „Stedinger“ und „Sunny Boy“. Unter den prämierten Stuten befinden sich unter anderem die Halbschwester zu Augustin OLD“, dem Gewinner des Nürnberger Burg-Pokals, und die Vollschwester zur zweiten Reservesiegerstute „Sevilla“ sowie die Halbschwester zu dem gekörten Hengstsextett „Welt Hit I“ bis „Welt Hit VI“.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Mehr Informationen auch unter www.oldenburger-pferde.com

Von der

Drehscheibe Vechta aus

geht es in den Brillantring

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.