• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

VEREIN: Adler in Ambühren bereits sicher gelandet

09.04.2008

AMBüHREN Rainer Bahlmann (Ambühren) und Roman Janssen (Bühren) sind jetzt bei der Mitgliederversammlung des Schützenvereins „Gut Ziel“ Ambühren zu Unteroffizieren befördert worden. Josef Moormann (Schmertheim) ist jetzt Oberfeldwebel, Franz Grever (Stalförden) Stabsfeldwebel. Der neue Standwart Ludger Böckmann erhielt den Rang eines Leutnants. Schützenkönig Josef Timme ist nun Hauptmann und Schießmeister Heinrich Scherbring Generalleutnant.

Ein weiterer Tagesordnungspunkt war die Planung des Schützenfestes. Dieses wird am Freitag, 25. April, mit dem Wanderpokalschießen der ehemaligen Königinnen und Könige eröffnet. Am Sonnabend, 26. April, beginnt um 15 Uhr das Kinderadlerschießen, ab 17 Uhr findet das Adlerschießen um die Königswürde statt. Die Königsanwärter stellt in diesem Jahr der zweite Zug Bühren. Am Sonntag, 27. April, geht die Proklamation des neuen Regenten über die Bühne. Die Band „Relax” wurde für Sonnabend und „New Memorys” für Sonntag verpflichtet.

Feierlich übergab der Vereinsadlerbauer Josef Meyer bei der Versammlung den Königsadler, der bis zum Schützenfest im Schaufenster des Cloppenburger Blumenhauses Emke zu besichtigen ist.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Beim Schießen um Schützenschnüre, Eicheln, Plaketten und Nadeln erfüllten 37 Schützen die Bedingungen für die Plakette und 13 diejenigen für die Nadel. Beim Schützenschnur- und Eichelnschießen erreichten nur 14 von 54 Teilnehmern die erforderliche Ringzahl. Die „Schützenschnur in Grün“ erhielt Marianne Mählmann (Schmertheim). Die „erste Eichel in Grün” bekamen Andrea Stuntebeck (Stalförden), Bernhard Bothe (Schmertheim) und Frank Meyer (Ambühren). Die „zweite Eichel in Grün” erhielten Gerhard Niemann, Sebastian Ostendorf, Andreas Ackmann (alle Schmertheim) und Björn Scherbring (Stalförden). Die „erste Eichel in Silber” ging an Nicole Meyer, die „zweite Eichel in Silber” an Moni Westerkamp (beide Ambühren). Heinz Tönnies (Bühren) errang die „zweite Eichel in Gold”. „Anhänger in Bronze für die Schützenspange” bekam Clemens Heckmann (Ambühren). „Anhänger in Silber” erhielten der stellvertretende Kommandeur Thomas Brake (Schmertheim) und Josef Westerkamp (Ambühren).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.