• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Gesang: Afrikanische Klänge zum Fest

27.12.2010

ELISABETHFEHN Ein beeindruckendes Weihnachtskonzert gab der Chor „Stimmbrand“ aus Barßel in der Christuskirche der ev.-luth. Kirchengemeinde in Elisabethfehn. Rund 200 Besucher lauschen im Gotteshaus den weihnachtlichen Klängen der 21 Sängerinnen und drei Sängern unter Leitung von Martin Engbers.

Die zumeist vierstimmigen Sätze forderten die Sänger. Vielfältige Soli und die gute Abstimmung auf den Dirigenten Martin Engbers und den Organisten Gerold Fuhler ließen die Zuhörer die Stimmungen der Lieder aufnehmen und auch das bekannte Schlusslied „Guten Abend“ mitsingen.

Im ersten Teil des rund einstündigen Konzertabends hörten die Gäste christliche Lieder und im zweiten Teil ging es eher weltlich zu. Eingeleitet wurde das Konzert mit dem afrikanischen Lied „Thulasizwe“, das Freude und das Leid des schwarzen Kontinents erahnen lässt. Weiter ging es mit dem gemeinsam mit den Zuhörern gesungenen Lied „Alle Jahre wieder“.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Danach erzählte Pastor Thomas Perzul eine Weihnachtsgeschichte. Mit ihrer Stimme begeisterte Solosängerin Sabine Stoyke mit dem Stück „Hebe deine Augen auf“. Auf Platt sang Gretel Kramer das Lied „Wenn Wiehnachtsmorgen opstigg“. Etwas flotter wurde es beim amerikanischen Weihnachtslied „Little Drummer Boy“. Pastor Thomas Perzul dankte abschließend Stimmbrand für den Abend. Das Konzert beinhaltete auch noch einen guten Zweck. Ein Teil der Einnahmen fließt dem gemeinnützigen Barßeler Verein „Stöppkes“ zu.

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Landkreis Cloppenburg-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.