• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Beeindruckendes gemeinsam in Stein gemeißelt

28.08.2018

Altenoythe Tierische Zusammenhänge gab es beim Gang zum Gut Altenoythe, wo sich am Wochenende Künstler aus der polnischen Partnerstadt Swiebodzin und Mitglieder des Kunstkreises Friesoythe getroffen haben – inmitten idyllischer Natur mit Pferden auf der Weide im Rücken der Künstler, die zum Teil auch Tierisches in Stein gemeißelt hatten. Etwa anderthalb Tage fand unter Leitung des bekannten Bildhauers Ivo Gohsmann aus Lüneburg der Workshop statt. Am Wochenende wurden nun die Ergebnisse präsentiert.

Besonders die sechs angereisten polnischen Künstler, die dank freundlicher Aufnahme im Gästehaus der Familie Wreesmann aus Altenoythe Unterkunft bekamen, zeigten ihre bildhauerischen Talente wie auch die Mitglieder des Kunstkreises. Gohsmann war beeindruckt von den Skulpturen in so kurzer Zeit. Auch die etwa 50 geladenen Gäste aus Politik, Kirche, Verwaltung und Wirtschaft konnten sich von den Ergebnissen überzeugen.

Gerd Binder begrüßte als Sprecher des Kunstkreises, der mit seinen aktuell 25 Künstlern zum Kulturkreis Bösel-Saterland-Friesoythe gehört, gekonnt auch auf polnisch Künstler und Kunstinteressierte. Er bedankte sich besonders bei der Familie Wreesmann, der Stadt Friesoythe für die Förderung des Workshops und bei der Spar- und Darlehnskasse Friesoythe, die sich mit einer Spende in Höhe von 2000 Euro beteiligten. Vorstandsmitglied der Bank, Klaus Hüls, zitierte dann sinngemäß bei der symbolischen Scheckübergabe den Künstler Pablo Picasso „Kunst wäscht den Staub des Alltags von der Seele“. Mit Getränken und etwas zu Essen ließen es sich Teilnehmer und Gäste am Wochenende in gemütlicher Runde gut gehen.

Als nächstes Event des Kunstkreises Friesoythe wird auf den 7. bis 16. September hingewiesen. Unter dem Titel „Perspektiven“ findet die Kunstausstellung im Atelier im Alten Schlachthof, Kirchstraße 13 in Friesoythe, statt. Eröffnung ist dort am Freitag, 7. September, um 19 Uhr.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.