• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

AMG-Schüler schmökern gern in Büchern

05.06.2008

FRIESOYTHE Lesen ist wieder in: 15 Mädchen und Jungen des Albertus-Magnus-Gymnasiums (AMG) in Friesoythe treffen sich regelmäßig dienstags von 14 bis 15 Uhr in der Katholischen Bücherei St. Marien zum Schmökern. Bereits seit März läuft die Kooperation des AMG mit der Bücherei. Ziel der Arbeitsgemeinschaft ist es, in einem ersten Schritt starke Schülerinnen und Schülern zu fördern. Das Angebot ist kostenlos. „Wir sind ausgebucht. Es gab mehr Interessenten als Plätze“, freuen sich Büchereileiterin Birgit Meyer-Beylage und Brigitte Fabian, Leiterin der AMG-Außenstelle Dr.-Niermann-Straße, über die große Resonanz.

Die Schülerinnen und Schüler erfahren, welchen Spaß Lesen macht. Sie lernen das Gesamtspektrum der Kinder- und Jugendliteratur kennen – auch Sachbücher – und lesen auch einmal Bücher, die sie spontan nicht selbst gewählt hätten. „Im Vordergrund steht aber immer die persönliche Leseentscheidung der Schüler. Ganz bewusst werden in der AG alle Lesevorlieben der Schüler ernst genommen“, betont Meyer-Beylage.

„Das Interesse am Lesen ist ausgepräger als man denkt. Die Schulbücherei mit ihren 250 Titel ist sehr stark nachgefragt. 70 bis 80 Titel sind in einem Rhythmus von 14 Tagen immer unterwegs“, lobt Peter Lauermann, Deutschlehrer und Leiter der Schulbücherei, die AMG-Schüler. „Die Teilnahme wird als AG ohne Note auf dem Zeugnis vermerkt“, ergänzt Klaus-Peter Bredenkötter.

Die Aufgaben für die Schüler sind genau vorgegeben. Nach einem festen Plan werden unter anderem im Leseclub wöchentlich Bücher vorgestellt, eine schriftliche Inhaltsangabe und eine kurze Information über den Autor angefertigt. Die Inhaltsangaben werden als Lesetipps schließlich weiter gegeben.

Die Schüler lernen ebenfalls Texte kennen, die nicht ihrem Lieblingsgenre angehören. So empfiehlt Meyer-Beylage jedem Schüler ein Buch. „Viele waren überrascht, welch interessante Bücher sie gelesen hatten“, so Meyer-Beylage. Auch die Sachbücher sind das Thema einer Stunde. So soll zum Abschluss des Leseclubs gemeinsam nach einem Rezept aus einem Kochbuch gekocht werden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.