• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Musikverein Thüle: An der Tuba eine feste Größe

22.01.2015

Thüle Nach 30 Jahren an der Tuba ist Clemens Bregen jetzt beim Musikverein Thüle ausgeschieden. Bei der Generalversammlung im Gasthof Sieger sagte der Vereinsvorsitzende Robert Kuhlen, Clemens Bregen habe sich in besonderem Maße durch musikalische Leistung und durch sein großes Engagement um den Verein verdient gemacht – besonders durch die Arbeit, die von der Öffentlichkeit nicht wahrgenommen werde. Er überreichte als Dank einen Präsentkorb. Der scheidende Musiker wurde mit großem Beifall bedacht.

Auf der Generalversammlung konnte der erste Vorsitzende Robert Kuhlen zahlreiche Musiker begrüßen. Besonders zahlreich waren die jugendlichen Vereinsmitglieder erschienen. Sein ganz besonderer Gruß galt Präses Dechant Michael Borth, dem Ehrenvorsitzenden Clemens Elberfeld, dem Fördervereinsvorsitzenden Josef Moorbrink sowie den Dirigenten Raphael Rötzer und Olaf Brünen. Seinen Dank für die gute Zusammenarbeit richtete der Vorsitzende an die Vorstandsmitglieder.

Präses Borth bedankte sich seitens der Kirche für den Einsatz des Musikvereins.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

31 Auftritte und 42 Übungsabende habe der Verein im vergangenen Jahr absolviert, listete Schriftführerin Franziska Höhne in ihrem Jahresrückblick auf. Die kirchlichen Hochfeste wurden mitgestaltet, Schützenfeste sowie die Ehe- und Geburtstagsjubiläumsfeiern. Ein besonderer Höhepunkt sei die Feier zum 30-jährigen Bestehen des Musikvereins am 4. und 5. Oktober in Meyers Festhallen gewesen.

Die beiden Dirigenten Raphael Rötzer und Olaf Brünen dankten den Musikern für ihren Einsatz. Den Dank richteten sie auch an den Förderverein und den Vereinswirt Bernd Sieger. Sie berichteten von Wünschen wie dem Einsatz von Gitarren und Mikrofonen, neuen Auftrittsformen, die an sie herangetragen worden seien. Dirigent Brünen bilanzierte: „Hat Spaß gemacht!“

Der Förderverein wird den Musikverein weiterhin unterstützen, wenn es um Ausbildung und Anschaffung neuer Instrumente geht. In diesem Jahr hat der Förderverein 64 Regenjacken für den Musikverein gekauft.

In ihrem Kassenbericht konnte Ulrike Kleymann trotz hoher Ausgaben von einem gesunden Kassenbestand berichten. Die Kassenprüfer Katrin Golak und Alexander Nienaber dankten der Kassenwartin und beantragten die Entlastung des gesamten Vorstandes, die einstimmig erteilt wurden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.