• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

An Himmelfahrt liegt Musik in der Emsteker Luft

06.05.2016

Emstek „Musik liegt in der Luft“: So beschreibt Bürgermeister Michael Fischer in seinem Grußwort das 67. Kreismusikfest, das am Mittwoch und Donnerstag in Emstek zahlreiche Besucher angelockt hat. 32 Spielmannszüge, Musikvereine, Orchester und Musikkapellen reisten aus dem gesamten Einzugsgebiet des Kreismusikverbands Cloppenburg zu den Wertungsspielen an Christi Himmelfahrt an.

Begonnen hatte die Veranstaltung bereits Mittwoch mit dem Galaabend. Dort begrüßte das gastgebende Orchester Cäcilia Emstek knapp 800 Gäste im Festzelt. Das Musikprogramm bot ein breites Repertoire an Songs aus Musicals wie König der Löwen, Ouvertüren und auch klassischer Marschmusik. „Die Musik war sehr vielseitig, der Abend hat mir gut gefallen“, lobte ein Konzertgast.

Auch Cäcilia-Dirigent Thorsten Meyer zog ein positives Resümee. „Wir spielen ja sonst nur in der Kirche oder bei Konzerten. Es ist schon etwas anderes und ungewohnt für uns, in einem Festzelt zu musizieren.“ Es sei ein stimmungsvolles und kurzweiliges Konzert gewesen, so Meyer weiter. „Der Funke ist absolut übergesprungen, sowohl von uns auf das Publikum, als auch andersherum.“

„Ihr macht das richtig gut, und der gestrige Abend war großartig“, schloss sich auch der Präsident des Kreismusikverbandes, Antonius Lamping, bei seiner Ansprache zur Eröffnung des Kreismusikfestes am Donnerstag den lobenden Worten an. Er dankte dem Orchester für die spontane Bereitschaft zur Ausrichtung, die im vergangenen Jahr auf dem Kreismusikfest beschlossen wurde.

Dabei konnte das Blasorchester Cäcilia Emstek in diesem Jahr auch noch sein 111-jähriges Bestehen feiern. „Das ist ein tolles Jubiläum. Der Emsteker feiert gerne und dies am liebsten gemeinsam“, freute sich auch Bürgermeister Fischer über die Ausrichtung des Kreismusikfestes in Emstek.

Nach einem Festgottesdienst, einem Empfang im Rathaus und dem Festumzug mit anschließender Ehrung begann um 14 Uhr der Wettbewerb mit den Wertungsspielen (siehe Infobox).


Mehr Bilder unter   www.nwzonline.de/fotos-muensterland 

Weitere Nachrichten:

Orchester | Blasorchester

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.