• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

KIRCHENJUBILÄUM: Arbeit mit Frohsinn anpacken

10.06.2006

GEHLENBERG Gerade jetzt hat Steenken alle Hände voll zu tun. Sie gehört dem Organisationskomitee an.

Von Anni KnIpper GEHLENBERG - Sehr vielseitig in verschiedenen Positionen für die Katholische Pfarrgemeinde und die Menschen in Gehlenberg und Neuvrees tätig ist Angela Steenken. Als Mitglied des Pfarrgemeinderates seit 1990 und heutige 2. Vorsitzende hat sie die Einladung der Kommunionjubilare übernommen. Alljährlich werden diejenigen, die vor 25, 50 oder 75 Jahren erstmals in der Gehlenberger Pfarrkirche die Heilige Kommunion empfangen haben oder diejenigen, die von auswärts zugezogen sind, zur Erstkommunionfeier eingeladen und nach dem Gottesdienst vom Pfarrgemeinderat mit Kaffee und Kuchen bewirtet. „Bereits im Januar beginne ich damit, die aktuellen Adressen herauszufinden“, sagt Angela Steenken „und das ist nicht immer einfach“. Doch sie kennt die örtlichen Familien und weiß, wo und bei wem sie am besten Auskunft über aus der Pfarrgemeinde fortgezogene Christen bekommt.

„Wir sind im Pfarrgemeinderat ein gutes Team und unterstützen uns gegenseitig“, freut sich Angela Steenken, die deshalb auch Spaß an allen damit zusammenhängenden Arbeiten hat. An einem sonnigen Erstkommuniontag, war Organisationstalent gefragt, „denn die mitgebrachten Sahnetorten begannen schon in der Wärme zu schmelzen“, erinnert sie sich. Der bestellte Kühlwagen war nicht gekommen. Bei ihren Nachforschungen stellte Angela Steenken fest, dass der Kühlwagen in Neuvrees stand, der Fahrer jedoch nicht fahrtüchtig war. Sie besorgte einen Trecker mit Fahrer und ließ so den Kühlwagen nach Gehlenberg transportieren, um Kuchen und Getränke kalt zu stellen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auch an der Organisation von Pfarrfesten ist sie beteiligt und im Wortgottesdienstkreis wirkt sie an Vorbereitungen und der Gestaltung mit. In der Gruppe „Harmonie“ ist sie von Anfang an dabei. Hedwig Eilermann, Luzia Langen und Paula Macke haben diese Gruppe für alleinstehende Frauen gegründet, die sich einmal monatlich zu den verschiedensten Aktivitäten trifft. Im Januar gab es einen Spieleabend, im Februar feierten die Frauen Karneval, im März kegelten sie und trafen sich im April zu Schießübungen auf dem Schießstand in Neuvrees. Zum weiteren Programm gehören Ausflüge, Eisdielen- und Restaurantbesuche oder einfach nur Klönabende. Regelmäßige Treffen mit der Alleinstehendengruppe in Esterwegen, die nach dem Gehlenberger Vorbild gegründet wurde, gehören zu den Höhepunkten im jährlichen Veranstaltungsreigen.

Seit Februar 1994 ist Angela Steenken vom ehemaligen Bischof von Osnabrück, Ludwig Averkamp, bevollmächtigt, den Priester im Gottesdienst bei der Kommunionausteilung zu unterstützen. Durch ein Wochenendseminar wurde sie auf diese Aufgabe vorbereitet. Etwa sechsmal jährlich wird sie für zwei bis drei Sonntage zum Dienst in der Kirche eingeteilt.

Seit einigen Wochen gibt es in der Pfarrgemeinde einen von Pater José angeregten Diakonieausschuss. Auch hier haben Angela Steenken und elf weitere Frauen spontan ihre Hilfe zugesagt und besuchen die älteren Pfarrgemeindemitglieder zu den Geburtstagen im Alter von 81 bis 84 Jahren sowie von 86 bis 89. Zum 80., 85. sowie 90. Geburtstag und danach jedes Jahr kommt Pater José zur Gratulation. Auch Neubürger werden von dem Team besucht und in der Pfarrgemeinde willkommen geheißen.

Gemeinsam mit Hans-Werner Kassens und Rudolf Stricker gehört sie dem Organisationskomitee zur Vorbereitung der Jubiläumsfeier und des Pfarrfestes an. Damit hat sie gerade alle Hände voll zu tun. Doch mit Frohsinn und Lebensfreude packt sie alle Arbeiten an.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.