• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Fund: Archäologen legen Holzbrunnen frei

02.11.2012

Cloppenburg Einen 1,70 Meter tiefen Holzbrunnen mit einem Durchmesser von rund 1,15 Metern hat am Donnerstag das Grabungsteam um Dirk Dödtmann in der Baugrube zwischen der Osterstraße und der Straße Hinterm Wall freigelegt. Der Brunnen, der im Mittelalter aus dem unteren Bereich eines Eichenbaums geschlagen worden war, war in mehrere Teile zerlegt worden, um ihm auszuhöhlen. Anschließend waren die Teile wieder mit Pflöcken zusammengesetzt worden. In dieser Größenordnung ist der Fund auch für Grabungsleiter Dödtmann eine Neuheit.

Der städtischen Planungsamtsleiter Hermann Asbree, der die Ausgrabungen begleitete, macht sich schon Gedanken darüber, was mit dem „bedeutsamen Fund für die Stadt“ (O-Ton Asbree) geschehen soll. Auch stellt sich die Frage, wie das Holz konserviert werden kann, um es vor Verfall zu bewahren.

Das Grabungsteam setzte zumindest alles daran, den Holzbrunnen sauber zu bergen. Mit einer Kettensäge wurde er zunächst zerteilt, um den Inhalt analysieren zu können. Damit war das Team trotz des Dauerregens, der die Arbeiten erheblich erschwerte, bis spät in den Abend beschäftigt.

Mit den Arbeiten am Donnerstag hat das Grabungsteam den Fundort abgearbeitet. Spätestens im Zuge des Ausbaus der Osterstraße ist es aber wieder da.


NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter   www.nwz.tv/cloppenburg 
Reiner Kramer stv. Redaktionsleitung Cloppenburg/Friesoythe / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04491 9988 2901
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.