• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Laster kippt auf die Seite – A29 voll gesperrt
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 9 Minuten.

Unfall Beim Ahlhorner Dreieck
Laster kippt auf die Seite – A29 voll gesperrt

NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

„Auch unsere Mitglieder werden älter“

03.01.2014

Elisabethfehn In einem sicheren Fahrwasser fuhr im vergangenen Vereinsjahr der Fluss- und Kanalschifferverein Elisabethfehn und Umgebung. Rund 50 Mitglieder zählt der Verein, der mittlerweile schon auf eine über 100-jährige Vereinsgeschichte zurückblicken kann. Der Mitgliederstand ist somit weiterhin konstant. Gleichwohl gibt es keinen größeren Zulauf.

„Auch unsere Mitglieder werden immer älter und Nachwuchs in der Seefahrt gibt es nicht mehr viel“, sagte der zweite Vorsitzende Klaus Buss auf der Jahreshauptversammlung im Vereinsheim Elisabethfehn. Zu den Aktivitäten des vergangenen Vereinsjahres zählte der Winterspaziergang, ein überörtliches Grillen beim Schifferverein „Germania“ Rhauderfehn, die Weihnachtsfeier sowie die Beteiligung am Weihnachtsmarkt und Bauernmarkt in Elisabethfehn.

Höhepunkt des Vereinsjahres war das Treffen zahlreicher Traditionsschiffe im Elisabethfehnkanal. Das Treffen fand im Rahmen der Aktion „Rettet den Elisabethfehnkanal“ statt. „Das Treffen war ein großer Erfolg. Auch zahlreiche Schiffe aus Holland waren angereist und zeigten damit ihre Verbundenheit zum Elisabethfehnkanal und zur Rettung des einzigen noch schiffbaren Fehnkanals in Deutschland“, erklärte Vorsitzender Buss in seinem Jahresbericht.

Dass der Kanal erhalten werden müsse, daran ließen nicht nur der Vorstand, sondern auch die Mitglieder keinen Zweifel. Der Kanal sei eng mit der Seefahrergeschichte in Elisabethfehn und dem Fluss- und Kanalschifferverein eng verbunden. Deshalb beteiligte sich der Verein auch an der vor einigen Wochen im Barßeler Rathaus gegründeten Organisation „Zukunftswerkstatt Elisabethfehnkanal“, so Buss. Auch weiterhin werde man die Bemühungen der Bürgerinitiative um die Rettung des Kanals und der Instandsetzung der maroden Schleuse Osterhausen unterstützen.

Die Mitglieder des Fluss- und Kanalschiffervereins Elisabethfehn und Umgebung treffen sich an jedem vierten Freitag im Monat um 20 Uhr im Vereinsheim. Für die nächsten drei Jahre stehen auf der Kommandobrücke des Vereinsschiffes Vorsitzender Egon Buss, Stellvertreter Klaus Buss, Schriftführer Bernd Becker, Kassenwartin Andrea Ley und Beisitzer Hermann Eberlei.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.