• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Auf der Erfolgswelle reiten

06.07.2016

Friesoythe /Bösel /Cloppenburg Es gibt Cover-Bands, die versuchen, ein Originallied so perfekt wie möglich zu imitieren. Und es gibt Cover-Bands, die Liedern bekannter Künstler ihre ganz eigene Note verleihen. Letztere ist „Crackerjacks“ mit Jessica „Jessy“ Wetjen (28) aus Friesoythe, Christoph „Chris“ Bruns (24) aus Bösel und Rainer „Henky“ Henkenburg (46) aus Cloppenburg . Dem Trio gelingt es, großen Hits wie „Purple Rain“ von Prince oder „Hedonism“ von Skunk Anansie ihren individuellen kreativen Stempel aufzudrücken. Und zwar mit ganz einfachen – rein akustischen – Zutaten: Gesang, Gitarre, Cajon und Percussion.

Die Band startete im Oktober 2013 zunächst als Duo Chris/Henky. Im November 2013 traten sie in der Cloppenburger Kneipe „Bernay’s“ auf. An diesem Abend holten die beiden Künstler ganz spontan Jessy auf die Bühne, die mit ihrer souligen Stimme perfekt mit den beiden harmonierte. „Das war die Geburtsstunde von ,Crackerjacks’“, sagt Chris Bruns, der nicht nur Musiker sondern auch Manager der Band ist, im NWZ-Gespräch.

Gigs auf der Reeperbahn

Seitdem geht die Erfolgskurve der Band stetig bergauf. Seit zwei Jahren touren die drei quer durch Deutschland und reiten auf einer Erfolgswelle. Sie geben Konzerte in Irish Pubs, Bars, Kneipen, auf Stadtfesten und Festivals. Außerdem stehen regelmäßige Gigs im „O’Brians“ auf der Hamburger Reeperbahn auf ihrem Tourplan. Die Qualitäten des Trios haben sich schnell herumgesprochen. „Der Kalender für dieses Jahr ist prall gefüllt“, sagt Chris.

Das Konzept der Band, Lieder aus den Genres Rock, Pop, Soul und Blues akustisch neu zu interpretieren, kommt beim Publikum also gut an. Dabei bieten Jessy (Gesang), Chris (Gitarre, Gesang) und Henky (Cajon, Percussion, Gesang) eine besondere Mischung aus ruhigen Nummern zum Mitwippen bis hin zu schnellen Stücken zum Mitrocken.

Der große Zuspruch der Fans ermutigte das Trio zum nächsten größeren Schritt. Sie haben ein eigenes Album aufgenommen. „Goes“ heißt die Scheibe mit zwölf Liedern. Der Titel des Albums soll den Beginn einer noch unbekannten Reise versinnbildlichen. „Mal schauen, wo uns die Wege hinführen“, freut sich Chris auf die kommende Zeit.

Party auf Norderney

Wo der Weg der Band Ende Juli hinführt, ist schon klar: Auf die Nordseeinsel Norderney. Dort findet die Album-Release-Party statt, also die Veranstaltung, an der es das Album erstmals zu kaufen gibt. Von Donnerstag, 28. Juli, bis Sonntag, 31. Juli, stellt die Band jeden Abend ab 19 Uhr auf der Terrasse der „Milchbar“ die Songs der neuen CD vor.

Die Location kennen sie von früheren Auftritten. „Wir wollen die Leute auf die Insel locken und mit ihnen zusammen vor der untergehenden Sonne Party feiern“, sagt Chris. Viele Freunde und Bekannte hätten ihr Kommen auch schon zugesagt.

1000 CDs haben „Crackerjacks“ in kompletter Eigenregie produziert, die zum fairen Stückpreis von zehn Euro verkauft werden. Ab sofort kann man das Album unter goes@crackerjacks.de vorbestellen. Ausgeliefert wird aber erst, nachdem die CD erstmals auf Norderney öffentlich vorgestellt wurde.

Und wo soll der nächste Weg der Band hinführen? „Unser Ziel ist es, zu wachsen. Durch das Album erhoffen wir uns einen großen Schub“, sagt Chris.


     www.crackerjacks.de 
Carsten Bickschlag Redaktionsleitung Cloppenburg/Friesoythe / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04491 9988 2900
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.