• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Bands bilden buntes Bild

12.09.2016

Bösel Bunt, bunter, Bösel: Tausende Menschen feierten am Sonntag zusammen mit den verschiedensten Musikgruppen aus ganz Europa den großen Festumzug anlässlich der 54. Euro-Musiktage in Bösel. Unter großem Beifall und Jubel aus der Menge marschierten die 34 Bands und Orchester durch den festlich geschmückten Ort. Angeführt von der Big Band Bösel sowie Euro-Präsident und Bürgermeister Hermann Block und Schirmherr Landrat Johann Wimberg zog der bunte Marsch vom Stadion über die Kirche bis zum Festplatz. Nach der offiziellen Flaggenparade boten die Gruppen auf der Bahnhofstraße einen Mix aus musikalischen Shows zwischen Dudelsäcken, Sousafonen und bunten Taktstöcken.

Für mächtig Stimmung sorgte unter anderem eine Band aus den Niederlanden. Die selbstgenannte Spaßkapelle „n Maol wat Aans“ legte sich kurzerhand auf den Boden, um noch stärkere Klänge aus ihren Blasinstrumenten herauszuholen. Ebenfalls für staunende Blicke sorgten die „De Utlopers“. Mit ihren rosa Hemden musizierten, tanzten und hüpften die feschen Niederländer durch die Böseler Straßen.

Ebenfalls traditionell viele Bands kamen aus Osteuropa nach Bösel. Mit ihren bunten und traditionellen Kostümen und Uniformern bereicherten die Gruppen aus Polen, Tschechien und Bulgarien das Straßenbild und sorgten maßgeblich für den bunten und weltoffenen Charakter der Euro-Musiktage. Am Nachmittag schloß sich die Kampf um den „Böseler Euro-Cup“ an.

Bei der großen Show „Schlag das Euro-Team“ am Freitag wurde das Team tatsächlich geschlagen – die Betreuer des Messdiener-Zeltlagers machten das Renner. Die Entscheidung brachte das letzte Spiel: Klackern. Dabei mussten die Spieler mit einem Klacker einen Ball in die Luft schießen und wieder auffangen.

Größer könnte die Spannung nicht sein. Selbst ein Hollywood-Autor hätte kein besseres Finale für die Show schreiben können. In diesem Spiel hatten die Messdiener die Nase vorn. Florian Sprock, Andreas Fennen, Oliver Bent, Pia Lüken, Theresa Aumüller gewannen und kassierten die 1500 Euro.


Mehr Bilder unter   www.nwzonline.de/fotos-muensterland 
NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter   www.nwzonline.de/videos/muensterland 
Video

Heiner Elsen
Friesoythe
Redaktion Münsterland
Tel:
04491 9988 2906
Reiner Kramer
stv. Redaktionsleitung Friesoythe
Redaktion Münsterland
Tel:
04491 9988 2901

Weitere Nachrichten:

Big Band Bösel | Euro-Musiktage

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.