• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

„Geschichte zum Anfassen“ erleben

06.09.2019

Barßel /Elisabethfehn Am kommenden Sonntag, 8. September, haben Interessierte wieder die Möglichkeit, „Geschichte zum Anfassen“ zu erleben. Unter anderem beteiligt sich an diesem Tag des offenen Denkmals auch das Mühlenteam aus Barßel. So wird die Ebkenssche Windmühle an der Mühlenstraße 4 in der Zeit von 10 bis 18 Uhr geöffnet sein. Führungen bietet das Mühlenteam um 11.30 Uhr, um 13 Uhr, um 14.30 Uhr und um 16 Uhr an.

Der katholische Friedhof von 1894 der katholischen Kirchengemeinde St. Ansgar Barßel am Mühlenweg 2 in Barßel kann von 14 bis 16.30 Uhr besucht werden. Zu sehen sind dort Grabmale aus dem 19. Jahrhundert. Teilweise haben sie Reliefdarstellungen. Die Grabsteine sind gut erhalten, der Friedhof repräsentiert ein Stück Dorfgeschichte. Zudem ist dort eine Stele mit einer Denkmalplakette und Infotafel zur Geschichte zu finden.

Und auch das Moor- und Fehnmuseum an der Oldenburger Straße 1 in Elisabethfehn beteiligt sich am Sonntag wieder am Tag des offenen Denkmals. Elisabethfehn gehört zum Erholungsgebiet Barßel und Saterland, das geprägt ist durch seine Fluss- und Kanallandschaft zwischen ehemaligen großen Hochmoorflächen. 1986 wurde in dem ehemaligen Kanalwärterhaus das Museum errichtet. Es liegt direkt am Elisabethfehnkanal, dem einzig noch durchgängig schiffbaren Fehnkanal Deutschlands. Das Museum, der Kanal, die Schleusen und Klappbrücken sind Kulturdenkmale. Über ihre Entstehung und Bedeutung kann man im Museum einiges erfahren. Am Sonntag ist der Eintritt ermäßigt.

Der Tag des offenen Denkmals wird von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz bundesweit koordiniert. Motto ist in diesem Jahr „Modern(e): Umbrüche in Kunst und Architektur“.

Tanja Mikulski Friesoythe / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04491 9988 2902
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.