• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Licht des Friedens in den Kirchen

10.12.2019

Barßel Am 15. Dezember werden die Pfadfinder des DPSG-Stammes St. Franziskus Barßel das Friedenslicht aus Oldenburg abholen. Ab dann wird es unter ständiger Obhut brennen, damit es weitergegeben werden kann. Am Samstag, 21. Dezember, tragen die Pfadfinder aus Barßel das Friedenslicht um 17 Uhr im Rahmen des Vorabendgottesdienstes feierlich in die Kirche Ss. Cosmas und Damian in Barßel. Zudem besteht die Möglichkeit, vor und nach dem Gottesdienst und auch am Sonntag, 22. Dezember, vor und nach dem Hochamt um 11 Uhr zum Preis von je drei Euro einen Friedenslicht-Dauerbrenner zu erwerben.

Ebenfalls wird das Friedenslicht zur St.-Elisabeth-Kirche in Elisabethfehn gebracht. Der VCP-Stamm Brückenbiber Reekenfeld wird das Licht am 21. Dezember um 19 Uhr ebenfalls im Rahmen des Vorabendgottesdienstes in die St.-Marien-Kirche in Harkebrügge bringen.

In allen drei Kirchen wird das Friedenslicht in der Nähe der Krippe brennen. Jede und jeder ist eingeladen, eigene Kerzen daran zu entzünden und es weiterzuschenken.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.