• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Schießsport: Mit ruhiger Hand Traum erfüllt

02.07.2018

Barßel Bevor Egbert Gröneweg am Samstag beim Königsschießen der Schützengilde Barßel den Schießstand betrat, ließ er keinen Zweifel daran, dass er der neue König der Gilde werden möchte. Zwar ein wenig nervös, aber dann mit ruhiger Hand und sicherem Auge feuerte er auf die Königsscheibe. Genau 29 Ringe zählte Schießsportleiter Joachim Dahlke bei der Auswertung. Damit hatte Gröneweg sich einen großen Traum erfüllt. Er ist der neue Schützenkönig von Barßel. Gegen sechs Konkurrenten konnte er sich durchsetzen. Königin ist seine Ehefrau Anja.

Ziel erreicht

Viele Gäste und Schützen wollten sich das mit Spannung erwartete Königsschießen nicht entgehen lassen. Strahlend ließ sich Egbert Gröneweg hoch auf den Schultern seiner Schützenbrüder feiern. Er tritt die Nachfolge von Torsten Trzaskaz an. Präsident Michael Nitschke freute sich bei der anschließenden Proklamation, der neuen Majestät die Insignien der Regentschaft überreichen zu können. Er habe auch mal König der Schützengilde Barßel sein wollen, sagte der neue Würdenträger Gröneweg. „Ich freue mich auf die Regentschaft.“ Zu seinem Throngefolge gehören Adolf und Kerstin Körte sowie Steffen und Katharina Fredeweß. Auf dem traditionellen 107. Volksschützenfest der Barßeler Schützengilde am kommenden Wochenende wird König Egbert dann noch einmal ausgiebig gefeiert.

Auch die Scheibenkönigin wurde ermittelt. Diese Krönung holte sich Marina Doden mit den Adjutantinnen Annette Hövemann und Kerstin Körte. Jugendkönigin ist Samira Mense mit den Adjutantinnen Luisa Gullatz und Jasmin Dänekas. Auf dem Kinderthron nehmen neben König Jannik Ley noch Jette Bergman und Theis Wasserthal Platz. Den Adler holte Rico Wrede aus dem Horst. Das bunte Rahmenprogramm insbesondere auch für die Kinder fand guten Anklang.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Vollzählig antreten

Das Schützenfest der Schützengilde Barßel wird am kommenden Samstag und Sonntag gefeiert. Am Samstag, 7. Juli, um 9.30 Uhr fängt das Schützenspektakel mit dem Frühschoppen an. Jedermann ist herzlich willkommen. Gegen 12 Uhr gibt es eine deftige Erbsensuppe und um 19.30 Uhr den großen Königsball im Festzelt.

Vollzählig antreten heißt es für die Schützen am Sonntag, 8. Juli, 14 Uhr, auf dem Rathausplatz in Barßel. Es folgt der Festmarsch zum neuen Ehrenmal mit der Ehrung der Verstorben. Dann geht es zum Festplatz in Barßel-Neuland. Anschließend klingt das Schützenfest mit einem gemütlichen Beisammensein im Festzelt aus. Dazu gibt es ein Konzert der Musikvereine.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.