• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Gutes Essen und Gutes tun

08.10.2018

Barßel Es war angerichtet. Rund 50 Gäste genossen am Erntedanksonntag im Pfarrheim an der Marienstraße in Barßel ein köstliches internationales Menü. „Man sagt, Liebe geht durch den Magen. Doch diese Liebe muss nicht immer romantischer Natur sein. Bei uns geht es vor allem um die Nächstenliebe. Denn mit der Aktion ,Eine-Welt-Dinner’ von Kolping International verbinden wir gutes Essen mit Gutes tun“, sagte der Vorsitzende der Kolpingfamilie Barßel, Hans Geesen.

Seine Kolpingschwestern und -brüder beteiligten sich an der Aktion „Kochen, damit andere satt werden“ des Kolpingwerks Deutschland und servierten zur Mittagszeit im Pfarrsaal aus dem Rezeptheft „Eine-Welt-Dinner“ eine leckere Kürbissuppe, die von den Kolpingfrauen mit viel Liebe gekocht worden war. Zahlreiche Suppenfreude genossen die heiße Suppe.

Für den lukullischen Genuss brauchte man eigentlich nicht zu zahlen. „Die Gäste wurden gebeten, einen Spende für die weltweite Projektarbeit von Kolping International zu geben“, meinte Geesen. Und das taten die Suppenfreunde reichlich, und das auf dem Tisch stehenden Sparschwein füllte sich rasch.

Geesen selbst servierte mit Kochschürze den Gästen die Kürbissuppe. Die Idee des Eine-Welt-Dinners überzeugte die hungrigen Gäste, denn es sei eine tolle Idee, die Arbeit von Kolping bekannt zu machen. „Tut Gutes und redet darüber“, rief Geesen den Gästen zu. Die ließen es sich schmecken und waren begeistert.

Was passiert mit dem Geld? Beispielsweise wird in Tansania ein Bienenvolk finanziert. Oder in Brasilien wird der Bau einer Zisterne unterstützt. „Wir haben uns gerne an der Aktion beteiligt und sind erfreut, dass wir viele Gäste begrüßen konnten“, so Geesen.

Auch Präses Pfarrer Ludger Becker fand nach dem Erntedankgottesdienst den Weg in das Pfarrheim und löffelte seine Suppe aus.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.