• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Bayern lässt grüßen: Erste Pferdewallfahrt in Bethen

17.03.2008

CLOPPENBURG Premiere: Im Wallfahrtsort Bethen soll es erstmals eine Pferdewallfahrt mit der Segnung der Reiter und Kutschen geben. Am Sonntag, 4. Mai (Muttertag), ist die Veranstaltung geplant.

Gerade im Oldenburger Münsterland spielen das Pferd und der Pferdesport eine große Rolle. Es gibt an die 7000 Reiter. In Zusammenarbeit mit dem Kreisverband Oldenburger Münsterland und dem Reiterverband Oldenburg möchte die Kirchengemeinde Sankt Marien die Wallfahrt organisieren.

Pfarrer Dr. Dirk Költgen und Joseph Kollhoff fanden mit ihrer Idee schnell Zuspruch. Der Hauptgedanke der Pferdewallfahrt ist es, den Reitern und Fahrern den Segen für eine gute Saison mitzugeben und die Treue der vierbeinigen Freizeitbegleiter hervorzuheben.

Dr. Dirk Költgen war vier Jahre in München tätig. Dort hat er die Pferdewallfahrt kennen gelernt. Im norddeutschen Raum ist es die erste Veranstaltung dieser Art.

Die Teilnehmer sammeln sich ab 9 Uhr an der Reithalle in den Bührener Tannen in Cloppenburg. Um 11 Uhr geht es zur Gnadenkapelle nach Bethen. Hier findet im Freien ein Wallfahrtsgottesdienst, der für alle gedacht ist, mit feierlichem Einzug der Reiterinnen und Reiter der Reit- und Fahrvereine mit ihren Standarten statt.

Eine berittene Polizeistaffel übernimmt die Absicherung, ein Musikorchester wird den Festzug begleiten. Um einen Überblick der Teilnehmer zu erhalten, ist bis zum Dienstag, 15. April, eine Anmeldung erforderlich. Die Vorsitzende des Kreisreiterverbands Oldenburger Münsterland, Silvia Hermeling, und Vertreter des Reit- und Fahrvereins Cloppenburg erklärten in einem Pressegespräch ihre Unterstützung.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.