• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Goldene Hochzeit: Beim Sportfest tief in die Augen geschaut

14.10.2015

Barßel An das Sportfest des damaligen Sportvereins Elisabethfehn kann sich das Ehepaar Josef und Elisabeth Bergmann, geborene Schlump, aus Barßel-Carolinenhof noch genau erinnern. „Dort haben wir uns zum ersten Mal angelächelt und etwas tiefer in die Augen geschaut. Fortan war die Liebe entfacht“, schaut Josef Bergmann freudestrahlend auf diese Zeit zurück.

„Gut, dass ich 1961 da auf dem Sportfest vorbeigeschaut habe“, meint der Jubilar etwas süffisant. Allerdings dauerte es noch gut vier weitere Jahre, bis das heutige Jubelpaar vor den Traualtar in der Pfarrkirche Barßel trat und von Pastor Heinrich Enneking den kirchlichen Segen erhielt. Das weltliche Ja-Wort hatten sie sich bereits wenige Tage zuvor vor dem Standesbeamten Hermann Groothoff gegeben.

Nun wird an diesem Mittwoch, 14. Oktober, das Fest der Goldenen Hochzeit gefeiert. Josef Bergmann wurde am 20. April 1940 in Barßel-Carolinenhof und seine Ehefrau Elisabeth am 14. Dezember 1944 in Elisabethfehn geboren. Nach der Schulzeit war der heute 75-Jährige als Milchtankfahrer bei der Molkerei Barßel tätig. Später übernahm er den landwirtschaftlichen Betrieb seiner Eltern auf dem Carolinenhof. Schon seit vielen Jahren ist Josef Bergmann Vorsitzender der Jagdgenossenschaft Barßel.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Ehefrau Elisabeth war zunächst im Haushalt tätig und arbeitete nach der Heirat auf dem Hof mit. Später hatte sie alle Hände voll zu tun, um die vier Kinder groß zu ziehen. Über viele Jahre war „Lisbeth“ im Vorstand des Landfrauenvereins Barßel tätig. Noch heute ist sie Fahnenträgerin bei der Frauengemeinschaft Barßel (KFD).

Zum Ehrentag gratulieren die Kinder, Enkelkinder sowie Verwandte, Bekannte und die Nachbarn.


Online gratulieren unter   www.nwz-glueckwunsch.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.