• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Auftritt: 300 Besucher beim Konzert

30.04.2019

Bevern Einen unvergesslichen Abend mit erstklassiger Musik und einer Superstimmung haben die mehr als 300 Zuhörer beim Konzertabend des Musikvereins Bevern bei „Sieverding“ erlebt. Erstmalig traten in diesem Jahr die „Essener Muzikanten“ aus der Partnergemeinde in Flandern in Bevern auf und eröffneten den ersten Teil des Konzerts mit böhmischer und mährischer Blasmusik.

Beifall auf offener Szene und stehende Ovationen zeigten die Begeisterung der Zuhörer. Die „Essener Muzikanten“ sind belgischer Meister und durch ihre Konzerte in den meisten europäischen Ländern bekannt. „Super Blasmusik mit unglaublichem Spaßgefühl“, bescheinigte ihnen denn auch Ralf Bohmann, Fachleiter Blasmusik im Kreismusikverband Cloppenburg. Die „Essener Muzikanten“ sind zudem Ausrichter eines der größten Musikfestivals in den Benelux-Ländern.

Auch der Musikverein Bevern hat sich in der Musikrichtung „Polka“ einen Namen über die Gemeindegrenze hinaus gemacht. Schon zur Tradition geworden ist die Pauseneinlage durch Mitglieder des Musikvereins. In diesem Jahr war es der „Big Head Dance“. Da tanzten Angela Merkel mit Donald Trump und Jorge Gonzales und die Queen mit Cindy aus Marzahn und Arnold Schwarzenegger sehr zur Belustigung der Zuschauer. Leider konnten die Originale nicht verpflichtet werden und so musste man sich mit den Mitgliedern, die große Abbildungen vor dem Kopf trugen, begnügen, was dem Spaß aber keinen Abbruch tat.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Nach der Pause betrat dann der Musikverein die Bühne und eröffnete den zweiten Konzertteil mit dem flotten Titel „Altavilla“. Danach folgte ein Medley mit bekannten Songs Frank Sinatras wie „Strangers in the night“, „Something stupid“ oder „New York, New York“. Es folgte eine Hommage an „Queen“ und ihre größten Hits. Die Musik der britischen Pop-Rock-Band „Coldplay“ war ein Garant für große Hits in den Charts. Die bekanntesten Hits brachte der Musikverein zu Gehör.

Die Stimmung im Saal schlug schon lange hohe Wellen und wurde mit einer der bekanntesten Polkas „Rosamunde“ noch weiter angeheizt. Und wenn der Letzte sich bis dahin noch zurückhalten konnte, wurde er mit einem der bekanntesten Wiesn-Hits „Cordula Grün“ mitgenommen.

Dirigent Guido Elbers hatte es erneut verstanden, mit einem vielseitigen Programm für jedes Alter die richtigen Musikstücke auszusuchen. Der Musikverein sorgte mit lustigen Filmspots „aus dem Leben der Musiker“ zudem für viel Spaß. Mit lautstarkem Applaus forderten die Zuhörer Zugaben. Und die gab es dann mit einem gemeinsamen Auftritt der „Essener Muzikanten“ und des Musikvereins mit den Polkas „Böhmischer Traum“ und „Auf der Vogelwiese“, wobei einmal mehr die Freunde aus Belgien auch gesanglich überzeugten. Die „Essener Muzikanten“ waren eine große Bereicherung fürs Konzert, so Daniela Aumann und Sophia Sieverding, die mit viel Humor durch das Programm führten.

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Landkreis Cloppenburg-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.