• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Big Band längst in der Region etabliert

26.01.2015

Friesoythe „Wir sind nicht nur integriert, wir sind längst Establishment in der Musikerszene der Region, auch wenn wir erst wenige Jahre im Geschäft sind“, betonte der Vorsitzende der Big Band Friesoythe, Wilfried Rolfes, auf der Mitgliederversammlung im Burghotel. Rolfes lobte in seinem Jahresbericht die Musiker als starke Truppe, die ihre Aufgaben ernst nehme. Die Beteiligung an den Auftritten wie Übungsabenden sei stets hervorragend.

Insgesamt habe es zwölf Auftritte gegeben. Friesoythe sei Hauptaustragungsort gewesen, unter anderem habe man hier die Maitage und das Eisenfest mitgestaltet. Besonders hob er das Konzert anlässlich des 90-jährigen Jubiläums des Kolpingblasorchesters im voll besetzten Festzelt hervor. Als Erfolg wertete Rolfes auch den durchgeführten Schnuppertag für Musikinteressierte, einige der Besucher absolvierten jetzt ihre Ausbildung und würden wahrscheinlich schon in wenigen Monaten das Orchester verstärken.

Insgesamt seien 43 Übungsabende absolviert worden. Aus diesem Grunde könnten auch gleich zwei Spieler zu Musikern des Jahres gekürt werden. Beide hätten nur einmal gefehlt – und das entschuldigt. Mit je einer Urkunde und einem Präsent wurden Kira Emken und Josef Preut unter dem Beifall der Mitspieler zu Musikern des Jahres gekürt.

Clemens Kellermann, der einen detaillierten in „schwarzen Zahlen“ geschriebenen Kassenbericht vorlegte, sprach von einem gesunden Kassenbestand. Michael Kellermann, Leiter der Big Band, dankte und lobte die Musiker für ihr Engagement und sagte: „Wir können uns überall sehen und hören lassen. Wir sind auf einem guten Weg.“ Bei seinem Ausblick betonte er, dass die Verhandlungen mit Veranstaltern die Verlängerung mehrerer bisheriger Verträgen ergeben hätten, zudem berichtete er, dass auch einige neue Auftritte ins Haus stünden. Für die neue Spielsaison kündigte er auch einige neue Stücke für das Repertoire an.

Im weiteren Mittelpunkt der Versammlung standen Ehrungen für langjährige Aktive. Die Geehrten haben ihre Musikerkarriere fast alle im Jugend-Spielmannszug Fanfarenkorps Friesoythe begonnen, aus dessen Reihen sich die Big Band entwickelte. Neben den Musikern des Jahres wurden für zehnjähriges Musizieren Stefan Böhmann, Sonja Hardenberg, Frederic Fangmann, Lea Fangmann und Laura Zimmermann mit der Ehrennadel des Niedersächsischen Musikverbandes in Bronze vom Vorsitzenden Wilfried Rolfes und Kassenwart Clemens Kellermann ausgezeichnet.

Für 20-jähriges Spielen wurden Tanja Naber und Stephanie Schröder mit der Ehrenadel in Silber geehrt. Für 25 Jahre erhielten Michael Kellermann und Stephanie Kellermann die Ehrennadel in Silber mit Urkunde und zudem das Ehrenabzeichen des Kreismusikverbandes in Silber.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.