• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

AUSSTELLUNG: Blumen und nordische Landschaften sind bevorzugte Motive

31.03.2005

BARßEL BARßEL/PER - Im Arbeitszimmer riecht es nach frischer Farbe und die Palette liegt bereit. Doch die Bilder für ihre Ausstellung in der Barßeler Filiale der Landessparkasse zu Oldenburg hat Ursula Stiegeler längst gemalt. Vom 1. bis zum 15. April sind knapp 20 Arbeiten der Malerin aus Reekenfeld zu sehen.

Ölbilder, Aquarelle und Seidenmalerei werden in der Ausstellung zu sehen sein. Zu den bevorzugten Motiven der 73-Jährigen zählen Tiere, Blumen und nordische Landschaften, wie an den Wänden in ihrem Haus unschwer zu erkennen ist. Ein Katzenbild sowie Studien der Blüten von Christrose, Weihnachtsstern und Mohn hängen neben einer Landschaft aus Irland, daneben ein Waldweg und eine nächtliche Szene aus dem Ammerland.

Bei den Landschaften überwiegen Motive von den unterschiedlichsten Küsten. Mal ist es eine Hallig im Wattenmeer, mal eine Sandklippe an der Ostsee. Zum Teil sind Stiegelers Bilder nach der Erinnerung gemalt, aber auch reine Phantasielandschaften gehören zu den Arbeiten der Malerin, die seit 13 Jahren mit ihrem Mann in Reekenfeld lebt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bereits seit ihrer Kindheit malt die aus dem Sudetenland stammende Stiegeler, seit rund 30 Jahren beschäftigt sie sich wieder intensiver mit der Malerei. Im Jahr 2001 zählte die Malerin zu den Gründerinnen der Künstlergruppe „Die Fehn-Brücke“. Dieser Gruppe gehören neben der Malerin aus Reekenfeld drei weitere Künstlerinnen aus der Region an. „Wir geben uns Anstöße für unsere Arbeit und kritisieren uns – aber konstruktiv“, sagt Stiegeler. Auch gemeinsame Ausstellungen der Künstlerinnengruppe hat es bereits gegeben.

Die kommende Ausstellung in der LzO ist nicht die erste Schau von Stiegeler in der Region. Auch in Barßel hat sie bereits ausgestellt. Wer die damalige Schau gesehen hat, kann jetzt anhand der neuen Arbeiten die Entwicklung ihrer Malerei verfolgen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.