• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

„Bärenstarke“ Euro 2018 geplant

07.03.2018

Bösel Euro-Präsident Hermann Block konnte viele Mitglieder zur Generalversammlung von Euro Bösel e.V. im Heimathaus begrüßen. „Die Euro-Musiktage im vergangenen Jahr sind gut verlaufen“, berichtete Geschäftsführer Andreas Lübben. 34 Gruppen waren vertreten, alle nahmen am Festumzug teil, 33 Gruppen am Musikwettstreit.

„Wir hatten 700 Übernachtungsgäste“, so Lübben. Die DRK Bereitschaft Bösel hat 5750 Mahlzeiten ausgegeben, etwa 1000 mehr als im Vorjahr. Viele große Orchester haben teilgenommen. Bewährt haben sich auch die Teamausweise für die Helfer und die Karten für die Musiker zur Essensausgabe. Gut angenommen wurde der Dänische Abend zur Eröffnung am Donnerstagabend mit drei dänischen Gruppen. Die Freitagabendveranstaltung war wieder ein voller Erfolg und sehr gut besucht. Auch die anschließende Party mit der Gruppe BOB fand gute Resonanz. Die Welcome Party, die zeitgleich stattfand, fand guten Anklang.

Am Samstagnachmittag freuten sich die Kinder über den „Trommelzauber“. Viele Musiker waren im Festzelt, wo an Samstagabend auch die Essensausgabe stattfand. So war das Konzert der Nationen gut besucht. Bei der anschließenden Euro-House-Party war das Zelt gut gefüllt.

Am Sonntag war das Wetter besser. „Der Sonntag war ein super Tag“, freute sich Lübben. Die Qualität des Musikwettstreits sei sehr gut gewesen. Das Fest der kleinen Europäer wurde gut angenommen. „In Bösel waren an diesem Tag viele Menschen auf der Straße“, so Lübben. Krönender Abschluss war ein Konzert in der St.-Cäcilia-Kirche. Block und Lübben dankten allen Helfern, die die Euro-Musiktage mitgestalten.

Einstimmige Ergebnisse gab es bei den Vorstandswahlen. Andreas Lübben wurde zum ersten Geschäftsführer wiedergewählt. Zweiter Geschäftsführer bleibt Stefan Lübben. Florian Raker führt die Kassengeschäfte. Schriftführerin bleibt Meike Lübben. Kraft Amtes ist Hermann Block als Bürgermeister Euro-Präsident. Die Kasse prüfen Wiebke Oltmann und Tobias Oltmann.

Einen kurzen Ausblick gab es auf die diesjährigen Euro-Musiktage vom 6. bis 9. September. Der Festplatz soll neu gestaltet werden. Das Festzelt wird neu ausgerichtet, der Ausgang zeigt in den Dorfpark. Das Weinfest findet erstmals im Dorfpark statt, und zwar im Bereich der Brücke.

„Zur Zeit legen schon Anmeldungen von 13 Gruppen aus sechs Nationen vor“, freut sich Lübben – rund 600 Musiker. „Das sind schon viele Anmeldungen zu diesem Zeitpunkt“, urteilte Lübben. Erfreulich sei es, dass darunter viele neue Gruppen seien. Mit einem „Bären“ soll es in diesem Jahr auch ein Maskottchen geben. Ansonsten bleibt es bei dem bisherigen bewährten Konzept. Lediglich für den Samstagnachmittag wird noch etwas für die Kinderveranstaltung gesucht. Auch Betreuer für die Gruppen werden gesucht und können sich gerne melden.

Weitere Nachrichten:

BOB | Hollager Hof | DRK | Euro-Musiktage | Weinfest

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.