• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Ein Samstag mit ganz viel Show

24.08.2019

Bösel Sie machen schon optisch jede Menge her: Die Majoretten- und Showgruppen sind ein echter Hingucker bei den Euro-Musiktagen, die von Donnerstag, 5. September, bis Sonntag, 8. September, in der Euro-Gemeinde Bösel über die Bühne gehen. Die hohe Zahl an Anmeldungen für den Wettstreit der Majoretten- und Showgruppen hat die Euro Bösel e.V. um den Vorsitzenden Andreas Lübben dazu bewogen, am Ablauf in diesem Jahr zu drehen.

„Wir werden den Wettstreit nach langer Zeit wieder am Samstag stattfinden lassen“, berichtet Stefan Lübben, zweiter Vorsitzender des Vereins. Start ist um 14 Uhr im Parkstadion. Dort können die Zuschauer dann 20 Gruppen r aus zahlreichen europäischen Ländern erleben. Der Eintritt ist frei. Teilweise sind die Gruppen bis zu 70 Personen stark. „Der Sportplatz reicht gerade so aus“, sagt Stefan Lübben.

Zeitgleich öffnet der gesamte Dorfpark seine Tore für die Kinder. Damit wird das „Fest der kleinen Europäer“ nicht – wie bisher – nur am Sonntag stattfinden, sondern bereits am Samstag eröffnet. Zahlreiche Attraktionen werden im Park aufgebaut – unter anderem ist der Spaß mit dem Teufelsbalken vorprogrammiert. Dabei müssen die Teilnehmer einem sich drehenden Hindernis durch Springen oder Bücken ausweichen. Der Festplatz rund ums Zelt ist ebenfalls geöffnet, für das leibliche Wohl gesorgt.

Das Programm der Euro-Musiktage im Überblick

Donnerstag, 5. September: 19.30 Uhr: Eröffnungsabend der 57. Euro-Musiktage im Parkstadion

Freitag, 6. September: 19.30 Uhr: „Schlag das Euro-Team“; im Anschluss ab etwa 22.30 Uhr Party mit BoB und DJ Maik im Euro-Festzelt im Parkstadion

Samstag, 7. September: 11 Uhr: Musikalischer Frühschoppen der Gemeinde Bösel im Heimathaus 14 Uhr: Musik-Wettstreit der Majoretten- und Show-Gruppen im Parkstadion 14 Uhr: Kinder-Euro: „Das Fest der kleinen Europäer“ im Dorfpark und Festplatz 17 Uhr: Eröffnung Euro-Weinfest im Dorfpark 18.30 Uhr: Konzert der Nationen im Euro-Festzelt 23 Uhr: 4. Euro-Houseparty mit House-Destroyer und Coco Fay (Einlass ab 21.30 Uhr)

Sonntag, 8. September: 10 Uhr: Musik-Wettstreit um den Böseler Euro-Cup in der BiB-Arena 11 Uhr: Euro-Frühschoppen mit Live-Musik im Löwenfestsaal Petersdorf 12 Uhr: Kinder-Euro: „Das Fest der kleinen Europäer“ im Dorfpark 14 Uhr: Internationaler Festumzug durch die Gemeinde 17 Uhr: Siegerehrung und Ziehung der Euro-Tombola im Euro-Festzelt. 19 Uhr: Abschluss der Euro-Musiktage Dorfpark

Unter dem Motto „Europa zu Gast in Bösel“ werden die 57. Euro-Musiktage bereits am Donnerstag, 5. September, um 19.30 Uhr im Euro-Festzelt offiziell eröffnet. Der Eintritt ist frei. Weiter geht es am Freitag um 19.30 Uhr mit der beliebten Spielshow „Schlag das Euro-Team“. Ein eingespieltes TV-Moderatoren-Duo wird das Treiben kommentieren: Matthias Killing auf der Bühne, aus dem „Off“ kommentiert Tom Bartels. Der Eintritt für die Show beträgt zehn Euro. Im Anschluss ab etwa 22.30 Uhr folgt die Party mit BoB und DJ Maik.

Weiter geht der Euro-Reigen der Veranstaltungen am Samstag, 7. September, um 11 Uhr mit dem traditionellen musikalischen Frühschoppen der Gemeinde Bösel im Heimathaus. Um 17 Uhr wird das Euro-Weinfest im Dorfpark Bösel eröffnet. „Erlesene Weine aus verschiedenen Ländern, serviert mit internationaler Livemusik“, kündigen die Veranstalter an.

Nach dem Konzert der Nationen, das um 18.30 Uhr im Festzelt angestimmt wird und kostenlos ist, folgt die 4. Euro-House-Party im Festzelt. Für die richtigen Beats sorgen die „House Destroyer“ und D-Jane „Coco Fay“. Einlass dafür ist ab 21.30 Uhr. Der Eintritt beträgt sieben Euro.

Ein musikalisches Ausrufezeichen setzt die Gemeinde Bösel am Euro-Sonntag: Der Musik-Wettstreit um den „Böseler Euro-Cup“ startet um 10 Uhr in der BiB-Arena. Der Eintritt dazu ist frei. Um 11 Uhr folgt der Euro-Frühschoppen mit Live-Musik im Löwenfestsaal in Petersdorf. Auch hier ist der Eintritt frei. Das „Fest der kleinen Europäer“ wird um 12 Uhr im Dorfpark fortgesetzt.

Der große Festumzug mit mehr als 30 Gruppen aus acht Nationen setzt sich am Sonntag um 14 Uhr in Bewegung und zieht durch den Ort zum Festplatz. Die Siegerehrung erfolgt um 17 Uhr im Festzelt.


     www.euro-boesel.de 
Reiner Kramer stv. Redaktionsleitung Cloppenburg/Friesoythe / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04491 9988 2901
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.