• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Mit Wissen und viel Gefühl

09.09.2017

Bösel Diese Show hat wirklich gehalten, was sie versprochen hat: Spannung, Spaß und gute Unterhaltung über fast vier Stunden. Ausgelassene Stimmung herrschte schon zu Beginn der Show „Schlag das Euro-Team“ am Freitagabend im Festzelt im Parkstadion, als die beiden bekannten Sportmoderatoren Hartwig Thöne und Tom Bartels die Bühne betraten.

In ihrer locker-leichtfüßigen Art kommentierten sie das Geschehen auf der Bühne erstmals gemeinsam. Nachdem Thöne zunächst die Spielregeln erläutert hatte, wurden die drei Herausforderer vorgestellt: die „Seepferdchenhelden“ der DLRG aus Garrel, die Spielplatzgemeinschaft Orffstraße aus Altenoythe und der Vorstand des Bürgerschützenvereins aus Bösel. Zunächst in kurzen Einspielfilmchen, dann auch im Gespräch live auf der Bühne. Schließlich ging es für die Zuschauer an die Telefone. Denn mittels eines SMS-Votings wurde ermittelt, wer gegen das „Euro-Team“ in den Ring steigen durfte. Und das war schließlich mit 55 Prozent der Stimmen die Spielplatzgemeinschaft Offstraße.

So geht’s weiter im Programm

Samstag 11 Uhr: Musikalischer Frühschoppen im Heimathaus (Eintritt frei) 15 Uhr: Trommelzauber für Kinder 17 Uhr: Eröffnung Euro-Weinfest auf der Straße Am Kirchplatz (Eintritt frei) 18 Uhr: Konzert der Nationen (Eintritt frei) 23 Uhr: 2. Euro-Houseparty (Einlass ab 21.30 Uhr)

Sonntag 10 Uhr: Musik-Wettstreit um „Böseler Euro-Cup“ (BiB-Arena, Eintritt frei) 10 Uhr: Familiengottesdienst in der Pfarrkirche 10 Uhr: Euro-Frühschoppen im Löwenfestsaal in Petersdorf (Eintritt frei) 11 Uhr: Kinder-Euro: „Das Fest der kleinen Europäer“ (Eintritt frei) 11 Uhr: Musik-Wettstreit der Majoretten und Showgruppen (Parkstadion, Eintritt frei). 14 Uhr: Festumzug durch die Gemeinde 16 Uhr: Party im Euro-Zelt (Eintritt frei) ca. 17 Uhr: Euro-Cup-Siegerehrung (im Anschluss Ziehung der Tombola, Eintritt frei) 19 Uhr: Abschlusskonzert mit dem Jugendblasorchester Lesnica, Pfarrkirche (Eintritt frei)

Das Team mit Bürgermeister Hermann Block, Pastor Stefan Jasper-Bruns, Corvin Linke, Kathrin Meyer und Andreas Kock kostete seinen großen Auftritt auf der Showbühne sichtlich aus und gab sich kämpferisch, galt es doch, die Schmach aus dem vergangenen Jahr mit der schmerzlichen Niederlage gegen die Oberministranten der Böseler Messdiener wettzumachen. Reichlich Gelegenheit dafür bot sich in den verschiedenen Spielen. Dabei sollte es zunächst ums „Sägen“ gehen: Jeweils Zweierteams mussten Holzscheiben von einem Baumstamm absägen. Zwei abgesägte Scheiben bedeuteten den Sieg.

In der nächsten Runde Kopfballtischtennis (Headis) galt es, einen Ball per Kopf über das Netz einer Tischtennisplatte zu befördern. Tabu war es, sich mit dem Körper auf die Platte zu legen oder gar draufzusteigen. Wie beim Tischtennis galt es, elf Punkte zu sammeln, gespielt wurden zwei Gewinnsätze.

Filmszenen zu erraten, sollten die Teilnehmer im nächsten Spiel. Diese hatten Schüler der Oberschule Bösel vorab in kleinen Filmsequenzen nachgespielt. In Spiel vier hatte einen Vorteil, wer Erfahrungen mit einem Aufsitzmäher hat. Mit eben solchen sollten die Spieler nämlich einen Parcours durchfahren. Jeweils zwei Mitglieder eines Teams starteten. Zwar zählte die Schnelligkeit, schlecht aber, wenn die Schnelligkeit zu ungunsten der Genauigkeit ging. Denn pro berührten Pylon mussten Strafrunden absolviert werden.

Mehr Fingerspitzengefühl war beim nächsten Spiel gefordert: Darts. Fünf Einzelduelle wurden gespielt, in denen jeweils die höchste Punktzahl aus drei Würfen den Sieg davontrug.

Für musikalische Unterhaltung sorgte in den Umbauphasen Joél Guzman, der schon vorher in Cloppenburg beim Kulturbahnhof mit seiner Band „Hot Jazz Stompers“ auf der Bühne stand und ein Konzert gab. Im Anschluss an die Show sorgte die Band „BoB“ für gute musikalische Unterhaltung im Festzelt.

Reiner Kramer
stv. Redaktionsleitung Friesoythe
Redaktion Münsterland
Tel:
04491 9988 2901
Tanja Mikulski
Friesoythe
Redaktion Münsterland
Tel:
04491 9988 2902

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.