• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Gemischter Chor Bösel: Jubiläumsjahr begleiten Sorgen

07.02.2019

Bösel In den vergangenen Jahren hatten viele Chöre Nachwuchsprobleme, einige Chöre haben sich sogar auflösen müssen. Ein Schicksal, das dem Gemischten Chor Bösel erspart bleiben soll. Aber auch der Gemischte Chor leidet, es fehlt an neuen und vor allem jungen Sängern. „Wir müssen uns etwas überlegen, damit wir nicht aussterben“, meinte Grafe. „Wir müssen handeln“, kommentierte auch Oltmann. Dr. Alexander Grafe, der ehemalige Dirigent Dr. Peter Oltmann und Dirigent Adrian Langer appellierten daher an die Mitglieder, um neue Mitglieder zu werben. Es wurde spontan ein Gremium aus den Vereinsmitgliedern gebildet, das Strategien erarbeiten will, neue Mitglieder zu gewinnen. Insbesondere sollen potenzielle neue Mitglieder persönlich angesprochen werden.

Dass der Gemischte Chor jede Menge zu bieten hat, belegte der erste Vorsitzende Dr. Josef Willer in seinem Rückblick auf ein ereignisreiches und aktives Sängerjahr bei der Generalversammlung im Saal Hempen-Hagen. „Wir hatten 39 Chorproben und 17 Auftritte“, zog er Bilanz. Eine mehrtägige Chorfahrt mit dem Ziel Hamburg wurde unternommen. Hier wurde die Elbphilharmonie, das Chocoversum, die Panik-City von Udo Lindenberg besucht und eine Hafenrundfahrt unternommen.

Der Gemischte Chor war auch beim Bundessängerfest in Thüle und beim „Rudelsingen“ vertreten. Viel Anklang fand wieder das Adventskonzert in der St.-Cäcilia-Kirche.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In diesem Jahr feiert der Chor sein 150-jähriges Bestehen mit einer großen Jubiläumsfeier am 29. Juni. Beginn ist mit der Vorabendmesse um 17 Uhr, die der Chor mitgestalten wird. Ab 19 Uhr ist ein Empfang im Saal Hempen-Hagen geplant. Danach ist ein Festball vorgesehen. Zu Gast wird auch eine Abordnung des Friedrich-Silcher-Chors aus der Partnerstadt Dippoldiswalde sein. Auch die Chöre aus Petersdorf und Garrel haben sich angesagt.

In Arbeit ist auch eine Vereinschronik, die rechtzeitig zum Jubiläumsfest fertiggestellt sein soll. Hierfür wurde eigens ein Chronikausschuss gebildet.

Im Herbst nächsten Jahres steht wieder eine mehrtägige Fahrt an. Der Sängerball soll vom Winter in den Sommer verlegt werden. Erster Termin ist der 13. Juni 2020. Dabei soll es vor allem ein Singprogramm werden, ähnlich wie bisher bei der Sommerserenade. Weitere Termine für dieses Jahr: Am 30. April wollen die Sänger am Sängerball in Garrel teilnehmen. Das Chorfest ist am 11. Mai in Gehlenberg. Am 30. November ist das Adventskonzert.

Umfrage
Machen Sie mit beim großen Landkreis Cloppenburg-Check. Was gefällt Ihnen besonders in Ihrer Gemeinde/Stadt und wo sehen Sie noch Verbesserungspotential?

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.