• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Weihe wird auch in Bösel gefeiert

22.05.2019

Bösel Wenn der gebürtige Böseler Jan Henrik Röttgers von Bischof Felix Genn am Pfingstfest, 9. Juni, in Münster zum Priester geweiht wird, ist das auch für seine Heimatgemeinde Bösel ein großer Tag. Viele Böseler werden die Priesterweihe, die durch Handauflegung und Gebet im St.-Paulus-Dom zu Münster erfolgt, verfolgen.

Kelch und Hostienschale als Geschenk

Die Böseler Kirchengemeinde kommt nicht mit leeren Händen: Sie möchte Jan Henrik Röttgers zur Priesterweihe und Primiz einen Kelch und eine Hostienschale schenken. Die wurden bereits bei einem Gold- und Silberschmied in Kevelaer in Auftrag gegeben. Dieses drücke die Verbundenheit in der Feier der Heiligen Messe aus. Gruppen oder Einzelpersonen können sich an dem Geschenk beteiligen. Überweisungen sind möglich an: Katholische Kirchengemeinde St. Cäcilia in Bösel, IBAN: DE15 2806  2913 0002 0150 01; Verwendungszweck: Primiz-Röttgers. Namen und Spendenhöhe bleiben unbenannt.

Die katholische Kirchengemeinde St. Cäcilia setzt einen Bus ein, der nach Münster fährt. Abfahrt ist um 10 Uhr auf dem Busparkplatz an der St.-Martin-Schule. Der Kostenbeitrag für die Busfahrt beträgt zwölf Euro. Anmeldungen sind noch bis zum 29. Mai möglich. Selbstfahrer weist die Kirchengemeinde auf Parkplätze am Schlossplatz und im Parkhaus Aegidiimarkt hin.

Aber auch in Bösel soll die Priesterweihe mit der Heimatprimiz am Dreifaltigkeitssonntag, 16. Juni, groß gefeiert werden. Um die Organisation kümmert sich ein Primiz­ausschuss, bestehend aus Pfarrer Stefan Jasper-Bruns, Dr. Michael Südbeck, Markus Hoppe sowie den Nachbarn Helmut und Agnes Müller.

Die Gemeinde versammelt sich an diesem Tag um 9 Uhr beim Elternhaus von Jan Henrik Röttgers am Ziegeldamm 10. Von dort aus erfolgt ein gemeinsamer Fußmarsch zur Pfarrkirche – entlang geschmückter Straßen. Dafür sorgen zum einen die Nachbarn, zum anderen der Heimatverein Bösel.

Die Heilige Messe beginnt um 10.30 Uhr. Für die Personen, die beim Kirchgang mitgehen, werden Plätze in der Pfarrkirche reserviert. Fahnen- und Bannerabordnungen der Vereine und Gruppen sind zur Heiligen Messe herzlich eingeladen, betont Pfarrer Stefan Jasper-Bruns.

Nach der Messe wird zur Begegnung mit Mittagsimbiss in die BiB-Arena eingeladen – „ein Fest für die ganze Gemeinde“, so Pfarrer Jasper-Bruns. Um den Imbiss zu planen, bittet die Kirchengemeinde um Anmeldung unter Telefon   04494/92234-0 oder per E-Mail an Kontakt@Kirche-in-Boesel.de. Das Mittagessen ist kostenfrei, eine Spende kann gegeben werden. In der BiB-Arena werden die Vorsitzende des Pfarreirates, Anneliese Stukenborg, der Bürgermeister der politischen Gemeinde, Hermann Block, sowie die evangelische Pfarrerin Sabine Prunzel Grußworte halten.

Zahlreiche Vereine sind an der Heimatprimiz des angehenden Priesters, der in Dülmen als Diakon tätig ist, beteiligt: die Helferinnen der Lebensmittelausgabe Carla, Frauen-MC Petersdorf, Landfrauen, Landjugend, Nachbarschaft, Kolpingfamilie, Pfarreirat und Kirchenausschuss sowie die KFD und der Heimatverein.

Der Priesterweihe vorausgegangen war eine mehrteilige Predigtreihe in St. Cäcilia zu verschiedenen Themen des Priesteramtes. Röttgers selbst hatte über seine Beweggründe gesprochen, Priester werden zu wollen. Pfarrer Peter Nienhaus aus Dülmen sprach über seinen Priesterbegriff heute. Es folgten drei Predigten zu den drei evangelischen Räten: Regens Hartmut Niehues sprach über Gehorsam, der aus Bösel stammende Bruder Ansgar Stukenborg über Armut und Spiritual Matthäus Niesmann über die Ehelosigkeit des Priesters.

Reiner Kramer stv. Redaktionsleitung Friesoythe / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04491 9988 2901
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.