• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Autor Borsla-Preis aberkannt

29.12.2017

Bösel Die Borsla Vereinigung für Niederdeutsche Sprache und Literatur Bösel hat einem der beiden Gewinner des diesjährigen plattdeutschen Literaturpreises, Carl Groth aus Hamburg, den Borsla-Preis aberkannt. Sie hat ihn aufgefordert, das Preisgeld in Höhe von 1000 Euro zurück zu zahlen. Diese Summe soll dann dem zweiten Preisträger, Dietmar H. Schmidt aus Leer, als nunmehr alleinigem Gewinner zugeteilt werden.

Der Grund für die Aberkennung ist die Tatsache, dass Groth zum Wettbewerb 2017 einen Text („Eer lessde Stünd“) eingereicht hat, den er bereits einmal unter einem anderen Titel im Jahre 1996 veröffentlicht hat. Eine solche Handlungsweise steht nicht in Einklang mit dem Borsla-Statut, nach dem nur unveröffentlichte Texte am Wettbewerb teilnehmen können. „Borsla bedauert diesen Schritt, aber die Sachlage lässt der Vereinigung keine Wahl“, heißt es in einer offiziellen Stellungnahme der Vereinigung für niederdeutsche Sprache und Literatur.

Den Borsla-Preis hatte Carl Groth bereits im Jahre 2006 erhalten. Der bekannte Plattdeutsch-Autor verfasst hochdeutsche und plattdeutsche Kurzgeschichten, Novellen, Gedichte, Parabeln, Glossen, Satiren und Hörspiele.

Reiner Kramer stv. Redaktionsleitung Friesoythe / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04491 9988 2901
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.