• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Schießwesen: Großer Wunsch ging in Erfüllung

04.07.2018

Bösel „Wir haben viel Spaß gehabt in unserem Regentenjahr und können es nur jedem empfehlen, einmal das Königspaar zu sein“, sagen André und Anke Looschen. Für beide sei es eine schöne Bereicherung und Erfahrung gewesen. Ein Jahr regierten sie als Schützenkönigspaar des Bürgerschützenvereins Bösel.

Groß war die Freude bei André Looschen im vergangenen Jahr beim Königsschießen. 19 Ringe hatte er vorgelegt, keiner hatte gleich gezogen oder diese übertroffen. „Ich habe mich riesig gefreut, denn ich wollte König werden“, sagt er. Auch Ehefrau Anke freute sich, als er sich damit seinen Wunsch erfüllte.

Und auch der Thron war schnell gefunden: Nebenkönigspaare sind Andreas und Jennifer Tönjes sowie Sven und Sandra Hackstette. Diese „Formation“ ist dem Böseler Schützenvolk bekannt, denn sie bildeten 2011 bereits den Thron. Damals war Andreas Tönjes Schützenkönig. Adjutant ist übrigens Hartwig Sprock.

Unvergessen sind für das scheidende Königspaar die Stunden nach dem Königsschießen. Das Niedersachsen Sound Orchester (NSO) war eilends gekommen, um ihrem langjährigen aktiven Orchestermitglied ein ausgiebiges Ständchen zu bringen. Das NSO begleitete dann das Königspaar zur Feier in das Kompanielokal der VII. Kompanie, der Gaststätte Albert Bley.

In den Tagen vor dem Schützenfest galt es, viele organisatorische Dinge zu regeln – vom Kleiderkauf bis zum Kränzen.

Höhepunkt war dann der Tag der Proklamation am Schützenfestmontag. Bereits um 5 Uhr hieß es Aufstehen, denn das NSO musste bedient werden. Es ist eine lange Tradition, dass der neue König für das Frühstück der Musiker sorgt. Die Frauen des Throns machten einen Friseurbesuch, während die Herren kurz den Kompaniefrühschoppen besuchten. Anschließend kamen bereits die Reiter und die Kutschen.

In guter Erinnerung bleibt dem Königspaar auch die Kutschfahrt zum Festplatz. Die gesamte Wegstrecke war geschmückt. Dafür hatten die Kameraden vom „Ajax Grottenkick“ gesorgt. Beide sind hier engagierte Mitglieder.

Nach der Proklamation und dem Festumzug ging es zum Festball. „Wir haben uns über die vielen Gratulanten sehr gefreut“, sagen Anke und André Looschen.

Im Laufe des Jahres haben dann beide den Böseler Bürgerschützenverein würdig vertreten – sei es auf den Kompanieveranstaltungen, den Schießwettbewerben, den Veranstaltungen des Hauptvereins oder auf der Generalversammlung.

Bei den Schützenfesten in Thüle und Petersdorf war das Königspaar ebenfalls vertreten. „Auch beim Bundeskönigsball in Oldenburg sind wir dabei gewesen“, sagt André Looschen. Die Herren des Throns waren kürzlich auch in Bösels Partnerstadt Dippoldiswalde zum Jubiläum.

Bis zum Schützenfestsamstag, 14. Juli, bleiben André und Anke Looschen noch im Amt. Dann müssen sie die Königskette und das Diadem abgeben. Das neue Königspaar ist am Wochenende ermittelt worden. Neben König Ludger Handt und Ehefrau Angelika als Königin kommen Martina und Frank Sprock, Kerstin und Klaus Reinken auf den Thron. Adjutant ist Ludger Willenborg.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.