• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Kultur

Schießwesen: Premiere auf neu gestaltetem Gelände

12.07.2018

Bösel Das Böseler Schützenfest kann kommen. Pünktlich zum dreitägigen Spektakel ist der Festplatz Anfang Juli fertiggestellt worden. Und auch das Zelt steht schon auf dem Rasen. „Es ist somit das erste Fest, was auf dem komplett neu gestalteten Platz gefeiert werden kann“, freute sich Bürgermeister Hermann Block.

Die Gesamtkosten für die Maßnahme belaufen sich auf gut 300 000 Euro. Fördergelder in Höhe von 243 700 Euro kommen aus dem Programm zur Förderung und Entwicklung im ländlichen Raum. Unter anderem wurde ein Wall angelegt und mit einer „Anrampung“ versehen. Eine Schotterrasenfläche wurde hergestellt, die es möglich macht, dass auch Fahrzeuge auf dieser stehen können. Den Test machen derzeit bereits einige Wagen für das Schützenfest.

Zudem wurde ein barrierefreier Sanitärraum geschaffen. Eine Pflasterstraße führt nun um den Platz und dient Wagen bei Festen sowie Rettungsfahrzeugen als Anfahrt. Die Straße soll gleichzeitig als Erschließung der neuen Grundstücke nördlich des Platzes dienen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der Dorfplatz und der Festplatz, in die zusammen knapp 1,5 Millionen Euro investiert wurden, sollen im Frühjahr kommenden Jahres zusammen eingeweiht werden. Aufgrund der vielen Veranstaltungen in Bösel werden zunächst einmal Nachpflegearbeiten im Herbst anstehen, informierte Block. Und auch im Dorfpark sei noch nicht alles angewachsen, ergänzte Bauamtsleiter Christoph Burtz. Zudem wolle die Gemeinde, so Block, Schulen und Kindergärten in das Programm mit einbinden. Zusammen mit ihnen soll der genaue Termin abgestimmt werden – zu einer Zeit, in der Bösel aufblühe. Und auch Vereine sollen mit ins Boot geholt werden.

Nun steht aber erst einmal das Schützenfest des Bürgerschützenvereins Bösel auf dem Programm. Und dieses findet wie jedes Jahr am dritten Wochenende im Juli von Samstag, 14., bis Montag, 16. Juli, statt.

Bereits zwei Wochen vorher, am Sonntag, 1. Juli, wurde der neue König ausgeschossen. Nachfolger des noch amtierenden Königs André Looschen wurde Ludger Handt von der VI. Kompanie. Er ist seit einigen Jahren auch zweiter Vorsitzender des Hauptvereins. Königin wird Ehefrau Angelika. Zum Thron gehören Martina und Frank Sprock, Kerstin und Klaus Reinken. Adjutant ist Ludger Willenborg.

Am Samstag beginnt um 11 Uhr das Jugendkönigschießen. Dann wird der Nachfolger von Nicole Behrens gesucht. Um 19 Uhr heißt es für alle „Antreten“ im Parkstadion. Es werden Ehrennadeln verliehen und Beförderungen ausgesprochen. Im Festzelt steigt dann die Mega-Fete mit „Royal Flash“.

Am Sonntag geht es um 14.15 Uhr mit dem Antreten der Kompanien im Parkstadion weiter. Es werden die auswärtigen Vereine empfangen. Die Kinder treten um 14.30 Uhr an der Azaleenstraße an. Es folgen die Proklamation des Jugendkönigs und der Festumzug. Abends im Festzelt sorgt DJ Sven für Musik.

Der Schützenfestmontag beginnt um 6 Uhr mit dem großen Wecken. Um 9 Uhr ist ein Gottesdienst in der St.-Cäcilia-Kirche für die Gefallenen der beiden Weltkriege und für die Verstorbenen des Vereins. Anschließend folgt die Gefallenenehrung am Kriegerdenkmal. Danach ist der traditionelle Frühschoppen in den Kompanien.

Um 15 Uhr heißt es wieder Antreten für die Kompanien im Parkstadion zur Proklamation des neuen Königs. Zum Königsball ab 20 Uhr spielt die Gruppe „Smile“.

Tanja Mikulski Friesoythe / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04491 9988 2902
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.